6. Dezember 2021 / Aktuell

3G-Pflicht für Besuch des Gütersloher Rathauses

Neue Zugangsregelung gelten ab Montag, 6. Dezember

Rathaus Gütersloh
von VS

Ab heute gilt die 3G-Regel im Rathaus. Die Einhaltung wird durch Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes am Eingang kontrolliert.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Ab Montag, 6. Dezember, gelten bei der Stadt Gütersloh neue Zugangsregelungen: Die allgemeine 3G-Pflicht gilt dann für alle Besucherinnen und Besucher des Rathauses sowie die Außenstellen der Verwaltung zum Schutz der städtischen Mitarbeitenden. Zugang bekommt somit nur, wer einen Nachweis über seine Impfung, Genesung oder einen negativen Corona-Test (nicht älter als 24 Stunden) vorweisen kann – jeweils in Verbindung mit einem Ausweisdokument.
 
»Die Maßnahme dient vor allem dem Schutz der städtischen Mitarbeitenden«, sagt Bürgermeister Norbert Morkes. Die 3G-Regel wird durch einen Sicherheitsdienst und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Eingang kontrolliert. Die neue Zugangsregelung gilt auch für die Fälle, in denen Bürgerinnen und Bürger verpflichtet sind, zur Erledigung ihrer Verwaltungsangelegenheiten das Rathaus persönlich aufzusuchen, dazu zählen beispielsweise Ummeldungen, Meldepflichten, Ausländerrecht. In begründeten Ausnahmefällen kann von der Einhaltung der 3G-Regelung ausnahmsweise Abstand genommen werden.
 
Für einen Rathausbesuch muss weiterhin vorab ein Termin vereinbart werden, entweder online oder telefonisch unter 05241/82-1.
Viele Serviceangebote sind außerdem online, ganz ohne Termin, über das Gütersloher Bürgerportal erreichbar.

Meistgelesene Artikel

Wer gilt wann als geboostert?
Aktuell

Fragen rund um die Auffrischungsimpfung

weiterlesen...
Einbruch in Einfamilienhaus
Polizeimeldung

Die Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...
Kreis setzt neue Quarantäneregeln um, Quarantäne für viele ausgesetzt
Aktuell

Frei testen nach sieben Tagen mit PCR-Test möglich

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Heidelberger Amoklauf: Polizei ermittelt die Waffenverkäufer
Allgemeines

Schritt für Schritt bringen die Ermittler mehr Licht ins Dunkel um die Tat des Amoklaufs von Heidelberg. Nun wissen sie, woher der 18-jährige Schütze seine Waffen hatte. Die Frage nach dem Warum bleibt.

weiterlesen...
Mann wegen Vergewaltigung von Tochter verurteilt
Allgemeines

Fast ihr ganzes Leben lang wird eine Frau von ihrem Vater vergewaltigt und kontrolliert. Sogar ein Kind bekam sie von ihm. Der heute 75-Jährige hält sich für unschuldig.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Wer gilt wann als geboostert?
Aktuell

Fragen rund um die Auffrischungsimpfung

weiterlesen...
Kreis setzt neue Quarantäneregeln um, Quarantäne für viele ausgesetzt
Aktuell

Frei testen nach sieben Tagen mit PCR-Test möglich

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner