17. Juli 2020 / Aktuell

Fachbereich Kultur sucht Unterkunft für FSJ Mitarbeiter

FSJ'ler aus Benin

von JH

Der Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh möchte einem Bewerber aus Benin (Westafrika) die Möglichkeit eines Freiwilligen Sozialen Jahres geben und sucht nach einer Unterkunft. 

Pressemitteilung Stadt Gütersloh

Gütersloh. (gpr). Der Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh beschäftigt jedes Jahr junge Menschen die ein freiwilliges soziales Jahr im kulturellen Bereich absolvieren möchten.
In der Regel stammen diese aus dem Kreis Gütersloh oder der näheren Umgebung. In diesem Jahr möchte der Fachbereich gerne einem Bewerber aus dem französischsprachigen Benin (Westafrika) eine Chance geben. Der Bewerber ist 25 Jahre alt und arbeitet im Benin als Theaterschauspieler und Aushilfslehrer an einer Realschule. Er unterrichtet unter anderem Deutsch, so dass eine gute Verständigung gewährleistet ist. Damit das freiwillige soziale Jahr finanziert werden kann, wird eine kostengünstige Unterkunft gesucht, für die im Optimalfall nur eine Verpflegungspauschale bereitzustellen ist. Der Fachbereich Kultur würde sich freuen, wenn es gelingt, das für alle Seiten spannende Projekt umzusetzen. Die Unterkunft wird für ein Jahr benötigt und das soziale Jahr wird vermutlich ab September/Oktober 2020 starten.
Weitere Infos gibt es beim Fachbereich Kultur, Karin Hauertmann unter Email: karin.hauertmann@guetersloh.de oder Telefon: 05241/82-3566.

Bild: Pixabay - ©Life-Of-Pix

Meistgelesene Artikel

Street Food to go
Wusstest du das?

Fünf Food Trucks auf dem Berliner Platz

weiterlesen...
22-jähriger stirbt nach Frontalcrash
Polizeimeldung

Polizei schritt gegen Schaulustigen ein

weiterlesen...
Feuer an der Kökerstraße - Kriminalpolizei ermittelt
Polizeimeldung

Sachschaden im sechsstelligen Bereich

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

WLAN-Ausbau, Fensteraustausch, Akustikdecken, WC-Sanierung und 3. Gesamtschule
Aktuell

Das Portfolio der sommerlichen Baumaßnahmen in Schulen und Kitas ist umfassend

weiterlesen...
Infektionsschutz bislang erfolgreich
Aktuell

Quarantänen dauern an

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner