24. August 2020 / Aktuell

Vollausstattung wird zeitnah erreicht

IT-Ausstattung der Gütersloher Schulen

Die Stadt Gütersloh schafft 3000 iPads für Schüler*innen an
von VS

Die Stadt Gütersloh arbeitet weiterhin daran die Schulen mit digitalen Geräten auszustatten. Dazu wurden jetzt weitere 3000 iPads für die Schüler*innen angeschafft. Aber auch die Lehrkräfte sollen digitale Geräte bekommen.

Pressemitteilung Stadt Gütersloh:

Corona als Beschleuniger: Zu bereits 2200 beschafften digitalen Endgeräten hat die Stadt Gütersloh noch einmal weitere 3000 iPads für die Ausstattung der Gütersloher Schulen erworben. Die Vollausstattung der Klassen 1 – 6 mit Klassensätzen wird damit zeitnah erreicht. Dies geht aus einem Sachstandsbericht hervor, der für die nächste Sitzung des Bildungsausschusses am 1. September vorbereitet wird. Eine Vorlage dazu ist ab sofort unter www.ratsinfo.guetersloh.de im Ratsinformationssystem abzurufen. 
 
Unter Berücksichtigung der aktuellen Situation habe sich die Stadt Gütersloh als Schulträger sehr bewusst dafür entschieden, zunächst die Schulausstattung, also die Ausstattung mit Klassensätzen, umzusetzen und darauf folgend die durch Eltern mit finanzierte 1:1-Ausstattung der höheren Klassen zu forcieren, heißt es unter anderem in der Vorlage, die der zuständige Beigeordnete für Bildung, Henning Matthes, unterschrieben hat.  Die Klassensätze seien als Schulausstattung flexibel einsetzbar. „Dies ist wichtig, da nicht prognostizierbar ist, wie sich die aktuelle Pandemie-Situation weiterentwickelt. Es erscheint jedoch wahrscheinlich, dass es auch in den nächsten Monaten corona bedingtes Distanzlernen erforderlich sein wird – wenn hoffentlich auch nur jeweils kurz und für einzelne Schüler und Schülerinnen oder kleine Gruppen und nicht für komplette Klassen oder gar komplette Schulen. Mit den vorhandenen Klassensätzen kann seitens der Schulen in diesen Situationen flexibel agiert werden und auch eine Ausleihe an diejenigen erfolgen, die über kein bzw. kein geeignetes Endgerät verfügen.“ Die ersten 1.500 zusätzlichen Geräte sind bereits ausgeliefert und werden in das System eingebunden. Weitere Auslieferungen werden gestaffelt erfolgen. 
 
Ebenfalls beschafft wurden insgesamt 200 zusätzliche Legamaster-Displays. Ergänzend zu diesen digitalen Tafeln werde den Schulen eine Grundausstattung von jeweils zwei Whiteboards in Kombination zu einem Display angeboten. „Diese Whiteboards bieten die Möglichkeit digitale und analoge Präsentations- und Arbeitstechniken im Unterricht mit einander zu verbinden,“ heißt es weiter im Sachstandsbericht.
 
Auch auf die Ausstattung der Lehrkräfte mit mobilen dienstlichen Endgeräten geht der Sachstandsbericht ein: „Förderfähig sind Sachausgaben für die Beschaffung von mobilen dienstlichen Endgeräten für Lehrkräfte (Laptops, Notebooks und Tablets mit Ausnahme von Smartphones) einschließlich der Inbetriebnahme sowie für den Einsatz des erforderlichen Zubehörs bis zu einem Höchstbetrag in Höhe von 500 Euro je mobilem Endgerät (einschließlich Nebenausgaben)." Der Stadt Gütersloh stehen für die Schulen in Trägerschaft der Stadt Gütersloh einmalig 461.000 Euro zur Verfügung. Bemessungsgrundlage sind dabei die Stellen für Lehrkräfte des Jahres 2018. Mit Blick auf die Entwicklung der letzten beiden Jahre und der tatsächlichen Anzahl der Lehrkräfte geht der Bericht davon aus, dass diese Summe „für eine adäquate Ausstattung der Lehrkräfte nicht ausreichen wird“. Zudem seien Sachausgaben für die Wartung, den Support und den Betrieb der zu beschaffenden mobilen Endgeräte sowie Personalausgaben nicht förderfähig. Außerdem sei landesseitig wiederum keine verbindliche Aussage über die Verantwortung zur Lehrkräfteausstattung oder über Finanzierungsgrundlagen für die Zukunft gemacht worden. 

Meistgelesene Artikel

Am 01. Mai ist Saisoneröffnung im Tennisclub der Zukunft!
Sport in Gütersloh

Kommt vorbei und genießt ein abwechslungsreiches Programm

weiterlesen...
Alentejo – unberührtes Portugal
Good Vibes

Das Reisebüro Kleine Fluchten Gütersloh präsentiert einen Reisebericht

weiterlesen...
Ein Platz für Trauer und Gespräch im Stadtpark
Hilfe und Beratung

An der Trauerbank stehen Trauerbegleiter für Gespräche bereit

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schulmassaker: Täter hatte Kontakt zu Mädchen in Frankfurt
Allgemeines

Das Schulmassaker in Texas hat den Streit über eine Reform der Waffengesetze in den USA neu angefacht. Mit Spannung wird der Auftritt eines der prominentesten Gegner schärferer Regeln erwartet.

weiterlesen...
Zwei Tote bei Explosion in Biodiesel-Fabrik in Nordspanien
Allgemeines

Flammen und dichter Rauch stiegen nach einer Explosion im spanischen Rioja in einer Biodiesel-Fabrik auf. Die Ursache ist noch unklar, weitere Explosionen nicht auszuschließen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warnstreikaufrufe der Gewerkschaften für Beschäftigte in Kitas am 11. und 12. Mai
Aktuell

Einschränkungen im Betreuungsangebot der städtischen Kindertageseinrichtungen

weiterlesen...
Mittwochs und freitags impfen mit oder ohne Termin
Aktuell

Impfstelle: Öffnungszeiten ab Anfang Mai

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner