26. Juni 2020 / Aktueller Hinweis

Labor-Kapazität wird aufgestockt - schriftlicher Nachweis für Urlaubsregionen

Negative Tests kommen per Post

Unter Bürgerinnen und Bürgern kommt immer wieder die Frage auf: Wenn ich zu einem der inzwischen sechs Diagnosezentren gehe, die einen Coronaabstrich machen, wer informiert mich nachher. Mitunter wollen Urlaubsregionen ja einen schriftlichen Nachweis über den negativen Test. Fakt ist: Das Labor in Bad Salzufeln, dass derzeit die Tests auswertet, verschickt bei dem Test ein schriftliches Ergebnis per Post.
 
Die Testkapazität wurde inzwischen aufgestockt. Auch ein renommiertes Kölner Labor wertet jetzt die bis zu 10.000 Tests aus, die täglich gemacht werden sollen. 
 
Eine auch häufig in Mails und Social Media gestellte Frage kommt von privat versicherten Patienten. Nein, sie müssen nicht für die Tests selbst aufkommen. In den Diagnosezentren und bei den niedergelassenen Hausärzten, die eine Kassenzulassung haben, können auch sie sich kostenlos testen lassen. 

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Die aktuelle Geschäftslage der Unternehmen im Kreis Gütersloh
Aufklärung

IHK-Umfrage: Wirtschaft im Kreis Gütersloh vor großen Herausforderungen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ocean Cleanup fischt Plastikmüll aus dem Wasser
Allgemeines

Ein Projekt fischt Tausende Tonnen Plastik aus dem Meer und aus Flüssen. Eine winzige Menge, weltweit betrachtet. Doch es gibt global weitere Vorhaben.

weiterlesen...
Landwirt überrascht mit Heiratsantrag im Feld
Allgemeines

Ein Heiratsantrag der besonderen Art: Landwirt Christian Stracke hält mit großen Lettern inmitten unzähliger Blüten um die Hand seiner Freundin an. Das kommt bei seiner Liebsten gut an.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner