8. Februar 2021 / Aktueller Hinweis

Müllabfuhr ist ausgesetzt

Voraussichtlich für diese Woche

Keine Müllabfuhr im Schneechaos
von AS

So schön der Schnee auch aussieht, bringt er für uns einige Einschränkungen. So wird auch die Müllabfuhr von Rest- und Biomüll und auch von Gelben Säcken und Papiermüll voraussichtlich für diese Woche ausgesetzt.

Pressemeldung Stadt Gütersloh

Aufgrund der aktuellen und prognostizierten Wetterlage - weiterer Schneefall, eisige Temperaturen bis minus 15 Grad - wird die Müllabfuhr voraussichtlich für diese Woche ausgesetzt. Das gilt für Rest- und Biomüll, der von der städtischen Mannschaft geleert wird, ebenso wie für Gelbe Säcke und Papiermüll, denn auch die hier tätigen Dienstleister haben die Abholung für diese Woche eingestellt. Derzeit wird ein Konzept dazu erstellt, wie die Abholung nachgeholt werden kann. Weitere Infos folgen.

Zum einen sind viele der zugeschneiten und glatten Straßen im Moment für die Müllfahrzeuge nicht erreich- und durchfahrbar, zum anderen wird das Personal der städtischen Müllfahrzeuge für die Schnee- und Eisräumung eingesetzt, die bis auf Weiteres im 24-Stunden-Rhythmus stattfindet.

Auch die Sperrmüll-Abholung ist für diese Woche ausgesetzt. Die Kunden, die sie beantragt haben, werden telefonisch informiert. Der Fachbereich Stadtreinigung bittet in dieser außergewöhnlichen Situation um Verständnis. Sollte sich die aktuelle Wetterlage wider erwarten so entspannen, dass diese Woche doch noch abgefahren werden kann, wird darüber kurzfristig über die städtischen Info-Kanäle und die lokalen Medien informiert.

Neueste Artikel:

Zug aus München in Tschechien verunglückt
Allgemeines

Nach einem schweren Zugunglück im Südwesten Tschechiens laufen die Rettungsarbeiten. Mindestens zwei Menschen sind nach ersten Informationen ums Leben gekommen. Einer der Züge kam aus Deutschland.

weiterlesen...
Probleme durch falsche Entsorgung der Partydroge Lachgas
Allgemeines

Falsch entsorgte Kartuschen mit dem als Partydroge bekannten Lachgas sorgen in französischen Müllverbrennungsanlagen für Ärger. Nicht völlig entleert können sie explodieren. Und das kann teuer werden.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

ANZEIGE – Premiumpartner