8. März 2022 / Aktueller Hinweis

Stadt Gütersloh sucht Wohnungen für Flüchtlinge aus der Ukraine

Norbert Morkes dankt allen, die ihre Unterstützung angeboten haben

von VS

Die Stadt Gütersloh sucht weiterhin nach freien Wohnungen für die Flüchtlinge aus der Ukraine. Bürgermeister Norbert Morkes bedankt sich für die bereits angebotenen Wohnräume.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Für die Unterbringung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine sucht die Stadt Gütersloh kurzfristig freie Wohnungen. Aus den umkämpften Gebieten fliehen derzeit vor allem Frauen und Kinder. Eigentümer, die eine Wohnung zur Verfügung stellen können, ob möbliert oder unmöbliert, werden gebeten, sich über die Ukraine-Hotline 05241/823355 oder per E-Mail an ukraine-hilfe@guetersloh.de bei der Stadtverwaltung zu melden.

In einer aktuellen Videobotschaft an die Gütersloherinnen und Gütersloher bedankt sich Bürgermeister Norbert Morkes bei allen, die bereits Angebote für Wohnraum übermittelt oder andere Formen der Unterstützung angeboten haben: »Es ist einmalig, was wir hier gerade in Gütersloh erleben. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.« Bei der Stadt seien schon viele Wohnraumangebote eingetroffen, »aber es können nicht genug sein, damit wir schnellstmöglich handeln können,« so Morkes. Bedarf besteht vor allem an separaten Wohnungen.

Bildquelle: ©pixabay.com/jorono

Meistgelesene Artikel

Horses for Heroes auf den Bethel athletics
Wusstest du das?

Integratives Sportfest mit rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...

Neueste Artikel

Siebenfache Mordanklage nach Bluttat bei US-Parade
Allgemeines

Nachdem ein Schütze in den USA in eine Menschenmenge geschossen hat, werden die Rufe nach einem Verbot von Sturmgewehren lauter. Der 21-jährige mutmaßliche Tätet wird nun angeklagt.

weiterlesen...
Ermittler suchen Motiv nach Bluttat bei US-Feiertags-Parade
Allgemeines

Sie hätten nie gedacht, dass sie dort nicht sicher sind - bei einer Parade zum Unabhängigkeitstag, einem Familienfest in einem der vielen Vororte der USA. Doch ein Schütze richtete ein Massaker an.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner