2. Januar 2023 / Aktueller Hinweis

Wo kommt der ausgediente Weihnachtsbaum hin?

Sammelaktionen in Gütersloh nach dem Fest.

Alle Jahre wieder kommt die Frage auf: Wohin mit dem Weihnachtsbaum nach dem Fest? Die Abfallberatung für Haushalte der Stadt Gütersloh gibt Tipps zur richtigen Entsorgung. Wichtig: Der Baum muss in jedem Fall vollständig von jeglichem Baumschmuck befreit sein!

1. Sonderaktion Gartenabfälle
Samstag, 7. Januar 2023, 7 bis 14 Uhr: Kostenlose Annahme von Gartenabfällen und Weihnachtsbäumen am Gütersloher Kompostwerk, Am Stellbrink 25 und beim Entsorgungspunkt Gütersloh, Carl-Zeiss-Str. 58, ausschließlich für Gütersloher Bürgerinnen und Bürger. 

2. Abgabe am Kompostwerk 
Gegen eine Gebühr nimmt das Kompostwerk am Stellbrink in Gütersloh Weihnachtsbäume und andere kompostierbare Abfälle entgegen. Die Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8 - 16 Uhr; Sa. 8 – 12 Uhr. Weitere Informationen unter www.kompotec.de.

3. Entsorgung über die Komposttonne
Wer eine städtische Komposttonne nutzt, kann den Baum - passend klein gesägt - auch über darüber entsorgen. 

4. Eigenkompostierung
Entsprechend klein gehäckselt, kann der Baum selbstverständlich auch im eigenen Garten kompostiert werden. 

Darüber hinaus sind der Stadt Angebote von Vereinen, gemeinnützigen Organisationen und anderen Anbietern bekannt (ohne Gewähr), die die Baum-Abholung traditionell mit einer Spendenaktion für gute Zwecke verbinden. Es ist ratsam, sich kurz vorher auf den Internetseiten oder über die alternativen Kontaktmöglichkeiten beim jeweiligen Anbieter zu informieren, ob die Aktion tatsächlich durchgeführt werden kann.

Landjugend Avenwedde e.V. 
Am Samstag, 7. Januar 2023, ab 8.30 Uhr im Gebiet Avenwedde. Die Abholung der Bäume erfolgt vor der Haustür. Die Spende kommt dem Kinderhospiz in Bethel zugute.

Jugendfeuerwehr Isselhorst 
Am Samstag, 7. Januar 2023, an folgenden Standorten im Kirchspiel Isselhorst:
8.30 bis 9.30 Uhr: An der Aue /Im Wiesengrund, Pastorengarten (Seniorenzentrum), Kreuzung Elmendorfskamp/Am Dorfgraben sowie Kreuzung Haverkamp/Nickelweg 
10 bis 11 Uhr: Kreuzung Ellernhagen/Lütgertweg, Kreuzung Hollerfeldweg/Auf dem Felde, Kreuzung Hollerfeldweg/Silberweg sowie Grundschule Isselhorst
11.30 bis 12.30 Uhr: Isselhorster Kirchplatz, Kreuzung Rügenweg/Nordstrandweg sowie 
Im Wiehagen/Donnerbrink/An der Brede
14 bis 15 Uhr: Kreuzung Föhrweg/Pellwormweg, Kreuzung Zum Brinkhof/Spiekeroogweg sowie Bokemühlenfeld (Spielplatz). 

Sowie durchgehend von 9 bis 15 Uhr bei Getränke Feldmann, Postdamm 289 und Feuer-wehrgerätehaus, Niehorster Str. 7. 

Auf Wunsch werden die Bäume auch abgeholt. Anmeldung telefonisch: 05241/997789, per E-Mail über wbsa@jugendfeuerwehr-isselhorst.de oder über das Internet-Formular unter www.jugendfeuerwehr-isselhorst.de. Die Spende wird für die Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr Isselhorst verwendet. 

Schützenjugend Kattenstroth:
Am Samstag, 7. Januar 2023 ab 8.00 Uhr ausschließlich im Ortsteil Kattenstroth. Anmeldungen zur Abholung der Bäume sind bis zum 05.01.2023 bei Frank Bollkämper unter  05241/701917 oder unter www.svkattenstroth.de. Die Spende von drei Euro für ausgediente Weihnachtsbäume wird für die Jugendarbeit im Schützenverein Kattenstroth genutzt.

Jungschützen der Schützenbruderschaft Sankt Hubertus Spexard:
Am Samstag, 7. Januar 2023 ab 8.30 Uhr werden die Weihnachtsbäume gesammelt. Gegen eine Spende von drei Euro und nach vorheriger Anmeldung über die Internetseite https://www.tannenbaumsammelaktion.de/, wird der Baum im gesamten Stadtgebiet abgeholt. Telefonische Anmeldungen unter 05241/402474. Alternativ können die Bäume auch ohne Anmeldung ab 9 Uhr am Spexarder Bauernhaus (Lukasstraße 14) abgegeben werden. Die Spende wird der Inklusiven Kita Tausendfüßler der VKM im Kreis Gütersloh zugutekommen.

Zu Fragen rund um das Thema gibt die Abfallberatung des Fachbereichs Umweltschutz der Stadt Gütersloh unter 05241/822122 und E-Mail an Stella.Eggelsmann@guetersloh.degern Auskunft.

Quelle: Stadt Gütersloh
Bild: Pixabay / manfredrichter

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

18-Jährige vergewaltigt: Urteil gegen Bruder erwartet
Allgemeines

Es sind Schwere Vorwürfe: Ein 21-Jähriger soll seine Schwester zum Inzest gezwungen haben. Über Monate sperrt er sie laut Anklage ein und schlägt sie fast täglich. Nun wird das Urteil erwartet.

weiterlesen...
KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Allgemeines

Der Text-Roboter ChatGPT verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und löst einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz aus. Wissenschaftler warnen aber vor Datenschutzlöchern und mehr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Gesetzesreform: Bin ich berechtigt, Wohngeld zu beziehen?
Aktueller Hinweis

Gütersloherinnen und Gütersloher können online prüfen, ob ihnen ein Zuschuss zusteht .

weiterlesen...
Endspurt bei der Online-Umfrage zur Gütersloher Innenstadt
Aktueller Hinweis

Planungsbüro wertet die Einschätzungen und Wahrnehmungen zur City nach dem 31. Januar aus.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner