7. Oktober 2022 / Allgemeines

20 Kilo Fleisch zum ersten Geburtstag von Löwen-Drillingen

Der Zoo in Gelsenkirchen feiert die drei Löwenkinder, die vor einem Jahr dort zur Welt gekommen waren. Als Geschenk gibt es Fleisch und eine Girlande.

Die drei jungen Löwinnen Jamila, Malaika und Kumani werden am 8. Oktober 1 Jahr alt.
von dpa

Eine «Happy Birthday»-Girlande und 20 Kilogramm Rindfleisch - die vor einem Jahr im Gelsenkirchener Zoo geborenen Löwen-Drillinge bekamen schon am Tag vor ihrem Geburtstag die ersten Geschenke. «Sie haben sich prächtig entwickelt und wiegen bereits 65 bis 70 Kilo», sagte die Zoo-Sprecherin Franziska Gerk der Deutschen Presse-Agentur am Freitag.

Am 8. Oktober 2021 hatte Löwin Fiona den dreifachen Nachwuchs zur Welt gebracht. Erst nach gut vier Wochen, die das Mädchen-Trio zunächst in einer geschützten Wurfbox verbrachte, waren die seinerzeit noch flauschigen Kätzchen der Öffentlichkeit präsentiert worden. Seitdem erfreuen Jamila, Kumani und Malaika die Besucher der Erlebniswelt Afrika der «Zoom Erlebniswelt». Äußerlich sind die drei nun bereits pubertierenden Raubkatzen kaum zu unterscheiden, charakterlich schon: «Kumani ist sehr neugierig, Malaika ein richtiges Papa-Kind und Jamila liegt irgendwo dazwischen. Sie schaut sich alles erstmal in Ruhe an und geht dann ihren eigenen Weg», erläuterte Gerk.

Neben Löwen-Mutter Fiona beteiligte sich von Anfang an auch deren Zwillingsschwester Lissy an der Aufzucht und Erziehung der munteren Drillinge, während der Löwen-Papa Bantu stets über seine Damen-Bande wachte.


Bildnachweis: © Bernd Thissen/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Italien: Suche nach Vermissten auf Ischia dauert an
Allgemeines

Anhaltende Stürme und Regen erschweren die Arbeit der Rettungskräfte auf Ischia. Heute soll der Notstand erklärt werden.

weiterlesen...
Bericht: Sexismus und Rassismus bei der Londoner Feuerwehr
Allgemeines

Der Untersuchungsbericht über die Londoner Feuerwehr ist erschreckend - Frauenfeindlichkeit und Rassismus sind an der Tagesordnung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Italien: Suche nach Vermissten auf Ischia dauert an
Allgemeines

Anhaltende Stürme und Regen erschweren die Arbeit der Rettungskräfte auf Ischia. Heute soll der Notstand erklärt werden.

weiterlesen...
Bericht: Sexismus und Rassismus bei der Londoner Feuerwehr
Allgemeines

Der Untersuchungsbericht über die Londoner Feuerwehr ist erschreckend - Frauenfeindlichkeit und Rassismus sind an der Tagesordnung.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner