29. Januar 2019 / Allgemeines

39-Jähriger belästigt Anwohner und leistet Widerstand

Zeugen meldeten am frühen Samstagmorgen eine verdächtige Person an der Dammstraße.

Gütersloh (FK) - Zeugen meldeten am frühen Samstagmorgen (26.01., 00.05 Uhr) eine verdächtige Person an der Dammstraße. Zuvor war der bis dahin unbekannte Mann hinter einem Zeugen hergefahren und hatte ihn mehrfach angesprochen. Als der Autofahrer anhielt und ausstieg, war er merkbar alkoholisiert. Als die zwischenzeitlich hinzugezogene Polizei an der Dammstraße eintraf, ging er unmittelbar aggressiv auf die Beamten zu. Da er den Zeugenaussagen gemäß zuvor in dem offensichtlich alkoholisierten Zustand Auto gefahren ist, sollten seine Personalien festgestellt werden. Der Mann weigerte sich Angaben zu machen. Zur Feststellung seiner Identität sollte er in Gewahrsam genommen werden. Dabei wehrte er sich, trat und schlug in Richtung der eingesetzten Beamten.

Schließlich konnte er dem Polizeigewahrsam zugeführt werden. Aufgrund der Trunkenheitsfahrt wurde ihm durch einen Arzt Blut entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 39-Jährige Bielefelder bis zur erfolgten Gemütsberuhigung in Gewahrsam genommen.

 Quelle: Presseportal.de

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

36-Jähriger in Dormagen erschossen - Zweite Leiche entdeckt
Allgemeines

In einem Kiosk in Dormagen fallen Schüsse. Menschen werden Zeugen der Erschießung eines 36-jährigen Mannes. Wenig später ist auch der mutmaßliche Schütze tot.

weiterlesen...
Methanausstoß beim Abfackeln von Erdgas höher als angenommen
Allgemeines

Bei der Ölförderung wird Erdgas freigesetzt und als Nebenprodukt ungenutzt verbrannt. Die Praxis ist umstritten. Eine Studie zeigt, dass die Klimawirkung womöglich größer ist als bisher gedacht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

36-Jähriger in Dormagen erschossen - Zweite Leiche entdeckt
Allgemeines

In einem Kiosk in Dormagen fallen Schüsse. Menschen werden Zeugen der Erschießung eines 36-jährigen Mannes. Wenig später ist auch der mutmaßliche Schütze tot.

weiterlesen...
Methanausstoß beim Abfackeln von Erdgas höher als angenommen
Allgemeines

Bei der Ölförderung wird Erdgas freigesetzt und als Nebenprodukt ungenutzt verbrannt. Die Praxis ist umstritten. Eine Studie zeigt, dass die Klimawirkung womöglich größer ist als bisher gedacht.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner