15. Februar 2024 / Allgemeines

41-Jährige stirbt in Wohnung - Mordkommission ermittelt

Die Mordkommission in Essen ermittelt zu den Hintergründen der Tat sowie zur genauen Todesursache. Tatverdächtiger ist der Ehemann der 41-Jährigen.

Die Ermittler seien von dem Sohn der Frau alarmiert worden.
von dpa

Die Mordkommission in Essen ermittelt gegen einen 47-Jährigen, dessen Ehefrau mit schwersten Verletzungen in der gemeinsamen Wohnung gestorben ist.

Die Ermittler seien am Donnerstag gegen 19.00 Uhr von dem Sohn der Frau alarmiert worden, hieß es in einer Mitteilung der Polizei. Der Jugendliche habe davon berichtet, dass seine Mutter sich möglicherweise verletzt in der gemeinsamen Wohnung befinden könnte. 

Die Beamten verschafften sich Zugang zur Wohnung und fanden die 41-jährige Mazedonierin mit schwersten Verletzungen, wie es hieß. Sie starb demnach noch vor Ort. Gegen den 47-jährigen Ehemann, ebenfalls Mazedonier, richtete sich der Verdacht, die Frau attackiert zu haben. Eine Fahndung nach ihm konnte aber schon bald eingestellt werden: Der Mann stellte sich bei der Polizei in Gelsenkirchen und ließ sich widerstandslos festnehmen. 

Die Mordkommission in Essen ermittelt nun zu den Hintergründen sowie zur genauen Todesursache. Die Kinder der Familie werden laut Polizei durch Notfallseelsorger betreut und befinden sich in der Obhut der Angehörigen. 


Bildnachweis: © Lino Mirgeler/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Tipps für Elektroinstallationen bei Renovierungen und Neubauten
In Gütersloh entdeckt...

Dein Partner für Elektroinstallationen und Gebäudetechnik aus Gütersloh

weiterlesen...

Neueste Artikel

Risiko Festzelt? Noroviren und Masseninfektionen
Allgemeines

Wie schnell sich Noroviren ausbreiten können, zeigen Hunderte Infektionen in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in Stuttgart. Ein Mediziner spricht von perfekten Bedingungen.

weiterlesen...
SOS-Kinderdorf wird 75: Kriege belasten Kinder
Allgemeines

Die Organisation wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Heute litten Kinder noch genauso in Konflikten, sagt die Leiterin der Bewegung. Doch auch Trends in Ländern wie Deutschland machen Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Risiko Festzelt? Noroviren und Masseninfektionen
Allgemeines

Wie schnell sich Noroviren ausbreiten können, zeigen Hunderte Infektionen in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in Stuttgart. Ein Mediziner spricht von perfekten Bedingungen.

weiterlesen...
SOS-Kinderdorf wird 75: Kriege belasten Kinder
Allgemeines

Die Organisation wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Heute litten Kinder noch genauso in Konflikten, sagt die Leiterin der Bewegung. Doch auch Trends in Ländern wie Deutschland machen Sorgen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner