18. Oktober 2019 / Allgemeines

46 Haushalte sind in der Molkereistraße praktisch von der Außenwelt abgeschnitten

Seit fast 3 Monaten offline

Hier haben wir die zeitliche Abfolge:

  • Im Mai 2017 wurde der Vorderbrüggen Bau GmbH im städtebaulichen Vertrag der Stadt Gütersloh ein Breitbandanschluss für das Projekt vorgeschrieben.
  • Am 18.10.2017 bekamen wir den positiven Eingangsbescheid der Telekom, dass alle Unterlagen vorliegen und die nun arbeiten können.

  • 21.03.2017 erhielten wir die Rechnung für den Anschluss.

  • In einer Vielzahl von Telefonaten mit verschiedenen Personen bei der Telekom, wurden uns Fertigstellungstermine von Mai 2019 versprochen. Dieser Termin wurde mehrfach nach hinten geschoben mit der aktuellen Aussage, dass der Anschluss für den Kunden angeblich ab Ende Oktober 2019 buchbar wird.

  • Es sind betrifft insgesamt 46 Wohneinheiten und 6 Ladeneinheiten betroffen.
  • Die Aufschaltung der Brandmeldeanlage der Tiefgarage musste auf anderen und kostenintensiven Wegen realisiert werden, da kein Anschluss vorhanden ist. Ohne Aufschaltung der BMA, keine Nutzung.

  • Die Telekom verzögert bei jeder einzelnen Baustelle die Hausanschlüsse.
     

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Viele Fragen nach tödlicher Schulweg-Attacke
Allgemeines

Ein Angriff erschüttert die Gemeinde Illerkirchberg bei Ulm: Ein Mann greift zwei Mädchen auf dem Weg zur Schule an, eine 14-Jährige stirbt. Der Fall könnte zum Politikum werden.

weiterlesen...
Heizung aus, warme Wäsche an
Partner News

Kleidung mit Wärmegarantie von dem Sanitätshaus Kaske

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Viele Fragen nach tödlicher Schulweg-Attacke
Allgemeines

Ein Angriff erschüttert die Gemeinde Illerkirchberg bei Ulm: Ein Mann greift zwei Mädchen auf dem Weg zur Schule an, eine 14-Jährige stirbt. Der Fall könnte zum Politikum werden.

weiterlesen...
124 Taten in 14 Jahren: Prozessbeginn im Fall Wermelskirchen
Allgemeines

Jahrelang soll ein angeblicher Babysitter Kindern sexuelle Gewalt angetan haben. In der öffentlichen Wahrnehmung steht der Fall in einer Reihe mit anderen großen Missbrauchsfällen der vergangenen Jahre.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner