21. Februar 2024 / Allgemeines

66-Jähriger verliert 635.000 Euro an Betrüger

Er hatte Möglichkeiten zur Geldanlage gesucht. Dabei fiel ein 66-Jähriger auf Betrüger herein.

Geldanlagebetrüger haben einen Mann um mehrere Hundertausend Euro erleichtert.
von dpa

Ein 66-jähriger Erfurter hat nach Angaben der Polizei 635.000 Euro an Geldanlagenbetrüger verloren. Eine Polizeisprecherin sagte, dass der Mann Ende 2023 online nach Möglichkeiten zur Geldanlage gesucht habe.

Dort sei er auf der Website von Betrügern gelandet, die ihn daraufhin direkt kontaktierten. Seitdem hätten die Unbekannten ihn zu weiteren Zahlungen gedrängt. Zusätzlich hatten sie nach den Angaben Zugang zum Online-Banking des Mannes. Auch dort buchten sie Beträge ab, bis das Konto nun gesperrt wurde. Die Polizei ermittelt.


Bildnachweis: © Monika Skolimowska/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Die aktuelle Geschäftslage der Unternehmen im Kreis Gütersloh
Aufklärung

IHK-Umfrage: Wirtschaft im Kreis Gütersloh vor großen Herausforderungen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gemeinsame Verkehrskontrollen der Polizeibehörden Gütersloh und Bielefeld - Vielzahl an Verstößen von überhöhter Geschwindigkeit festgestellt
Polizeimeldung

Verkehr Gemeinsame Verkehrskontrollen der Polizeibehörden Gütersloh und Bielefeld - Vielzahl an Verstößen von...

weiterlesen...
50-jährige Frau schlägt zu - Gütersloher Polizistin schwer verletzt
Polizeimeldung

Kriminalität 50-jährige Frau schlägt zu - Gütersloher Polizistin schwer verletzt Freitagabend (19.04., 19.45 Uhr)...

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wie der Vokuhila ein Comeback feiert
Allgemeines

Schlimm, schlimmer, «vorne kurz, hinten lang»? Lange Zeit war diese Frisur out oder höchstens ein behaupteter Trend. Jetzt scheint der Vokuhila-Haarschnitt wirklich zurück zu sein - unter neuem Namen.

weiterlesen...
Nach Raser-Unfall: 21-Jähriger muss neun Jahre in Haft
Allgemeines

Mitten in Heilbronn tritt ein junger Autofahrer auf das Gaspedal und rast über die Straße. Es kommt zum tödlichen Crash. Ein Gericht hat den 21-Jährigen jetzt verurteilt.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner