29. September 2023 / Allgemeines

Bahnverkehr zwischen Hannover und NRW läuft wieder planmäßig

Der Brand eines Güterzuges hatte den Bahnverkehr zwischen Berlin und dem Rheinland gestört. Es kam zu Ausfällen und Verspätungen. Jetzt soll alles wieder nach Plan laufen.

Beschädigte Waggons eines Güterzugs stehen nach einem Brand auf den Gleisen. Das Feuer hatte für Ausfälle und Verspätungen bei der Bahn gesorgt.
von dpa

Nach dem Brand eines Güterzuges in Wunstorf bei Hannover hat die Bahn am Morgen wieder den regulären Betrieb aufgenommen. Seit der Nacht würden die Züge wieder planmäßig fahren, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn in Berlin. Noch am Donnerstag waren einzelne ICE-Züge zwischen Berlin und dem Rheinland ausgefallen. Außerdem wurden IC-Züge auf der Strecke Hamm-Bielefeld-Hannover umgeleitet. Es kam zu Verspätungen.

In der Nacht zum Dienstag hatte ein Güterwaggon in Wunstorf bei Hannover Feuer gefangen. Es bestand die Gefahr, dass die Flammen auf benachbarte Waggons mit Gefahrstoffen überspringen. Das verhinderte die Feuerwehr. DB-Teams arbeiteten anschließend an der Instandsetzung der Strecke. Sowohl die Oberleitung als auch Schienen, Schwellen und Schotter mussten nach Unternehmensangaben erneuert werden.


Bildnachweis: © Bundespolizei Hannover /dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Claus Grabke in der Hall of Fame
Wusstest du das?

Der Gütersloher wird als erster Europäer in die „Skateboarding Hall of Fame" aufgenommen!

weiterlesen...
Todesflug Rio-Paris: Kein Ende der Aufarbeitung in Sicht
Allgemeines

228 Menschen sterben 2009 bei dem Absturz einer Air-France-Maschine zwischen Rio de Janeiro und Paris mitten im Atlantik. Bald jährt sich die Katastrophe zum 15. Mal. Wie steht es um die Aufarbeitung?

weiterlesen...
Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr Details zu Angriff auf EM-Party in Wolmirstedt erwartet
Allgemeines

Ein 27-Jähriger attackiert mehrere Menschen in Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt. Ein Mensch stirbt, drei weitere werden auf einer privaten EM-Party verletzt. Heute will die Polizei Details bekanntgeben.

weiterlesen...
Experte fordert Skala für Weltraumwetter-Warnungen
Allgemeines

Sonnenstürme haben im Mai für Polarlichter gesorgt, aber auch Satelliten und GPS-Systeme gestört. Ein Experte warnt nun vor stärkeren Stürmen - und rät, die bestehenden Skalen zu überarbeiten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mehr Details zu Angriff auf EM-Party in Wolmirstedt erwartet
Allgemeines

Ein 27-Jähriger attackiert mehrere Menschen in Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt. Ein Mensch stirbt, drei weitere werden auf einer privaten EM-Party verletzt. Heute will die Polizei Details bekanntgeben.

weiterlesen...
Experte fordert Skala für Weltraumwetter-Warnungen
Allgemeines

Sonnenstürme haben im Mai für Polarlichter gesorgt, aber auch Satelliten und GPS-Systeme gestört. Ein Experte warnt nun vor stärkeren Stürmen - und rät, die bestehenden Skalen zu überarbeiten.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner