11. Juli 2021 / Allgemeines

Über 25 Tote bei Kämpfen zwischen Polizei und Banden

Großeinsatz in Caracas: In einem von kriminellen Banden kontrollierten Stadtviertel der venezolanischen Hauptstadt lieferten sich Polizei und Gangmitglieder erbitterte Kämpfe. Es gab Tote und Verletzte.

Die Regierung hat Polizei und Militär in Cota 905, einem der gefährlichsten Stadtteile von Caracas, eingesetzt, um die Anführer der Koki-Gang, eine der größten kriminellen Banden in Ven...
von dpa

Bei einem massiven Polizeieinsatz gegen Banden sind in der venezolanischen Hauptstadt Caracas mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Die Sicherheitskräfte hätten 22 mutmaßliche Gangmitglieder getötet, teilte Innenministerin Carmen Meléndez am Samstag mit.

Zudem seien drei Polizisten und ein Soldat bei der Operation ums Leben gekommen. Bei dem Einsatz seien außerdem 33 Verdächtige festgenommen worden.

Die Kämpfe in den von Banden kontrollierten Stadtvierteln wie Cota 905 hatten bereits am Donnerstag begonnen. Die Polizei beschlagnahmte über 20.000 Schuss Munition, Raketenwerfer, Sturmgewehre, Fahrzeuge und Drogen.

Menschenrechtsorganisationen kritisieren, dass bei den Großeinsätzen der venezolanischen Sicherheitskräfte auch immer wieder Unschuldige ums Leben kommen und Regierungsgegner gezielt getötet werden. Oppositionsführer Juan Guaidó warf der Regierung des autoritären Präsidenten Nicolás Maduro vor, eine Show zu inszenieren. «Sie lügen, üben Zensur aus und verwirren, um die Wahrheit zu verheimlichen: Dass sie mit diesen bewaffneten Banden verbündet sind», schrieb der selbst ernannte Interimspräsident des südamerikanischen Landes auf Twitter.


Bildnachweis: © Ariana Cubillos/AP/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Leinen ab im Riegerpark
In Gütersloh entdeckt...

Langersehnte Hundewiese ist fertiggestellt.

weiterlesen...
Stadtring Nordhorn/ Carl-Bertelsmann Straße - Unfallbeteiligte gesucht
Polizeimeldung

Radfahrer stürzt nach einem Beinahezusammenstoß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bange Blicke auf Stettiner Haff nach Fischsterben
Allgemeines

Das massenhafte Fischsterben in der Oder trifft ein Naturidyll. Die Sorge wächst, dass verseuchtes Wasser das Stettiner Haff erreichen könnte - und somit auch die Mündung in die Ostsee.

weiterlesen...
RKI: Zahl der Corona-Neuinfektionen sinkt - 192 Todesfälle
Allgemeines

Laut RKI sinken die Corona-Neuinfektionen sowie die Sieben-Tage-Inzidenz. Die Zahlen schwanken jedoch stark je nach Wochentag. Das liegt vor allem am Meldeverhalten der Länder.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bange Blicke auf Stettiner Haff nach Fischsterben
Allgemeines

Das massenhafte Fischsterben in der Oder trifft ein Naturidyll. Die Sorge wächst, dass verseuchtes Wasser das Stettiner Haff erreichen könnte - und somit auch die Mündung in die Ostsee.

weiterlesen...
RKI: Zahl der Corona-Neuinfektionen sinkt - 192 Todesfälle
Allgemeines

Laut RKI sinken die Corona-Neuinfektionen sowie die Sieben-Tage-Inzidenz. Die Zahlen schwanken jedoch stark je nach Wochentag. Das liegt vor allem am Meldeverhalten der Länder.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner