4. Oktober 2019 / Allgemeines

Betriebsbesichtigung bei der Firma Maas Natur

Im Rahmen der "Fairen Wochen".

Uta Richter Design

Gütersloh
Bis auf den letzten Platz ausgebucht war die Betriebsbesichtigung bei der Firma Maas Natur, die im Rahmen der „Fairen Wochen“ stattfand. Organisiert wurde die Führung vom Fachbereich Umweltschutz der Stadt Gütersloh und dem Evangelischen Kirchenkreis Gütersloh.  Betriebsinhaber Reinhard Maas stellte den Betrieb und seinen Ursprung vor. Angefangen hatte alles 1985 mit der „Wickelkiste“, einer Art ökologischem Windelvertrieb. Nach und nach wuchsen das Unternehmen und auch die Produktpalette. Heute beschäftigt Maas Naturwaren rund 200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an zwölf  Standorten. Mitarbeiterin Inka Otto informierte die 20-köpfige Besuchergruppe über den gemeinsam mit der Fachhochschule Bielefeld erstellten Gemeinwohlbericht. Dabei wurden alle Bereiche des Unternehmens auf Qualität, Nachhaltigkeit und Menschlichkeit überprüft. Die Firma Maas gehört darüber hinaus zu den Gründungsmitgliedern des IVN (Internationaler Verband Naturtextilien).

Auf die Berichte folgte die Unternehmensbesichtigung. Erste Station war die Designabteilung. Hier arbeitet ein Team von Modedesignerinnen exklusiv an der eigenen Modelinie.  Uta Richter ließ sich über die Schulter schauen, gab Einblicke in ihre Arbeit und informierte über die Entstehung einer Kollektion. Auch der Katalog wird im eigenen Haus erstellt. Sabine Ledebrink, zuständig für das Layout, stellte sich in ihrer Abteilung den Fragen der Besucher, bevor es zum Abschluss der Führung in die Qualitätskontrolle und in das Lager ging. Hier beschäftigen sich rund 50 Mitarbeiter mit der Belieferung der Filialen und dem online-Versand.
 
BU:
Designerin Uta Richter stellt die Farbpalette der neuen Kollektion vor.

Meistgelesene Artikel

Änderungen bei der Laubabfuhr
Aktueller Hinweis

Sammlung startet Anfang November

weiterlesen...
Ermitteln wie ein Detektiv
Für die ganze Familie

Ein Spiel für die ganze Familie

weiterlesen...
Einbruch in Werkstatt
Polizeimeldung

Die Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Nach Tod von Kamerafrau: Trauer und Verunsicherung
Allgemeines

Große Trauer und Entsetzen: Nachdem Filmstar Alec Baldwin versehentlich eine Kamerafrau mit einer Requisitenwaffe erschoss, ist vieles unklar. In Hollywood wird nun diskutiert.

weiterlesen...
Meistgesuchter Drogenboss Kolumbiens im Dschungel gefasst
Allgemeines

Kokain, Morde und Vertreibung: Dairo Úsuga alias «Otoniel» hat eines der stärksten Verbrechersyndikate Kolumbiens angeführt. Präsident Iván Duque vergleicht seine Festnahme mit dem Fall von Escobar.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Nach Tod von Kamerafrau: Trauer und Verunsicherung
Allgemeines

Große Trauer und Entsetzen: Nachdem Filmstar Alec Baldwin versehentlich eine Kamerafrau mit einer Requisitenwaffe erschoss, ist vieles unklar. In Hollywood wird nun diskutiert.

weiterlesen...
Meistgesuchter Drogenboss Kolumbiens im Dschungel gefasst
Allgemeines

Kokain, Morde und Vertreibung: Dairo Úsuga alias «Otoniel» hat eines der stärksten Verbrechersyndikate Kolumbiens angeführt. Präsident Iván Duque vergleicht seine Festnahme mit dem Fall von Escobar.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner