9. Oktober 2023 / Allgemeines

Bonobo im Frankfurter Zoo geboren

Ein kleiner Bonobo hat Ende September in Frankfurt das Licht der Welt erblickt. Die Menschenaffenart gilt als stark gefährdet.

Bonobo-Weibchen «Nayoki» mit ihrem Jungtier im Frankfurter Zoo.
von dpa

Im Frankfurter Zoo ist ein Bonobo auf die Welt gekommen. «Noch muss man sehr genau hinschauen und etwas Glück haben, um das Jungtier zu Gesicht zu bekommen, da es sich in den ersten Monaten fest an das Fell seiner Mutter klammert», erklärte die Zoodirektorin Christina Geiger.

Das bereits am 24. September geborene Männchen ist der erste Nachwuchs der elfjährigen Nayoki, die seit Sommer 2020 im Menschenaffenhaus des Frankfurter Zoos lebt. Der Vater ist nicht bekannt, vier Männchen kommen in Betracht.

Insgesamt besteht die Bonobo-Gruppe in Frankfurt inklusive Nachwuchs aus zehn Weibchen und sieben Männchen. In Freiheit lebt die kleinste Menschenaffenart in der Demokratischen Republik Kongo in Zentralafrika, sie gilt der Mitteilung zufolge als stark gefährdet. 


Bildnachweis: © -/Zoo Frankfurt/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Allgemeines

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Portugiesische Nationalmannschaft trainiert am 14. Juni im Heidewald-Stadion
Stadt Gütersloh

Knapp 6000 Fans dürfen sich über kostenlose Karten freuen – Ausgabe von maximal vier Tickets pro Person im Rahmen...

weiterlesen...
„Mir ist wichtig, dass wir viel und offen sprechen“
Im Interview

Gespräch mit Pfarrer Thorsten Roland

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vier Menschen in Lebensgefahr nach Blitzeinschlag
Allgemeines

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...
Hochwasser im Südwesten - Aufräumen und abwarten
Allgemeines

Noch sind die Schäden des enormen Regens und Hochwassers im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht beseitigt. Doch für Dienstag steht schon neuer Regen an. Wie geht es in der Region weiter?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vier Menschen in Lebensgefahr nach Blitzeinschlag
Allgemeines

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...
Hochwasser im Südwesten - Aufräumen und abwarten
Allgemeines

Noch sind die Schäden des enormen Regens und Hochwassers im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht beseitigt. Doch für Dienstag steht schon neuer Regen an. Wie geht es in der Region weiter?

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner