9. Juli 2021 / Allgemeines

Cabrio-Fahrer saust mit ungesichertem Bett auf Auto herum

Was tun, wenn man ein Bett transportieren will, aber keine entsprechende Ladefläche im Auto hat? Ein Mann in Nordrhein-Westfalen hatte da eine Idee - allerdings keine sehr gute.

Mit einem ungesicherten Bettgestell und zwei Matratzen auf dem offen gefahrenen Cariolet hat die Polizei in Nettetal einen Fahrer gestoppt.
von dpa

Mit einem ungesicherten Bettgestell und zwei Matratzen auf dem Auto hat die Polizei in Nettetal in Nordrhein-Westfalen einen Cabrio-Fahrer gestoppt.

Der Mann habe seine Ladung während der Fahrt allein mit einer Hand festgehalten, sowie mit Kopf gestützt, teilte die Polizei am Freitag mit. Diesen habe der 48-Jährige aufgrund des Drucks weit nach vorne neigen müssen. Zudem sei der Mann mit etwa 70 Stundenkilometern unterwegs gewesen.

Die Polizei untersagte dem Mann und seiner Begleiterin die Weiterfahrt. Ihn erwarte Post, die hoffentlich dazu führen dürfte, «in Zukunft eine verkehrssichere Art der Entsorgung ausgedienter Möbelstücke zu finden», hieß es.


Bildnachweis: © Kreispolizei Viersen
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...
Der Club Hangover ist DIE Diskothek in Gütersloh
Partner News

Wir stellen Dir unseren Partner vor

weiterlesen...

Neueste Artikel

T-Rex-Schädel für sechs Millionen Dollar versteigert
Allgemeines

So gut erhalten ist kaum ein anderer Schädel des berühmten Dinosauriers. Bei Sotheby's bringt der 76 Millionen alte Knochen Millionensumme ein. Die Experten hatten allerdings noch viel mehr erwartet.

weiterlesen...
Glücksmomente verschenken mit der Back & Co Bakery
In Gütersloh entdeckt...

Geschenkkörbe I Kekse I Kulinarische Highlights

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

T-Rex-Schädel für sechs Millionen Dollar versteigert
Allgemeines

So gut erhalten ist kaum ein anderer Schädel des berühmten Dinosauriers. Bei Sotheby's bringt der 76 Millionen alte Knochen Millionensumme ein. Die Experten hatten allerdings noch viel mehr erwartet.

weiterlesen...
Toter «Junge im Karton» nach 65 Jahren identifiziert
Allgemeines

Der ungelöste Mordfall um «The Boy in the Box» gab der Polizei von Philadelphia jahrzehntelang Rätsel auf. Nun haben die Ermittler die Leiche identifiziert - und einen Verdacht, wer der Täter sein könnte.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner