19. Juli 2023 / Allgemeines

China will ab 2027 wiederverwendbares Raumschiff starten

Bis 2030 sollen chinesische Astronauten auf dem Mond landen. Dabei will die Volksrepublik auch ein bis dahin neu entwickeltes Gefährt einsetzen.

Die Astronauten der Shenzhou-16-Mission winken bei der Abschiedszeremonie vor ihrer bemannten Weltraummission. Schickt China schon bald sein erstes wiederverwendbares Raumschiff ins All?
von dpa

China will innerhalb der nächsten fünf Jahre sein erstes wiederverwendbares Raumschiff ins All schicken. Das Raumschiff sei mit der neuesten Generation von US-Schiffen wie der Dragon V2 des Raumfahrtunternehmens SpaceX vergleichbar, berichtete die Hongkonger Zeitung «South China Morning Post».

Das chinesische Raumschiff, das noch keinen Namen hat, soll aber größer und etwa doppelt so schwer sein wie die Dragon V2. Es soll bis zu sieben Astronauten transportieren können und zwischen 2027 und 2028 starten, zitierte die chinesische Staatszeitung «Guangzhou Daily» am Montag den stellvertretenden Chefingenieur des chinesischen Raumfahrtprogramms, Yang Liwei. Demnach soll das Raumschiff auch bei der geplanten bemannten Mondlandung der Chinesen zum Einsatz kommen. China will bis 2030 Astronauten auf den Erdtrabanten schicken.


Bildnachweis: © Mark Schiefelbein/AP
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Todesflug Rio-Paris: Kein Ende der Aufarbeitung in Sicht
Allgemeines

228 Menschen sterben 2009 bei dem Absturz einer Air-France-Maschine zwischen Rio de Janeiro und Paris mitten im Atlantik. Bald jährt sich die Katastrophe zum 15. Mal. Wie steht es um die Aufarbeitung?

weiterlesen...
Von Gütersloh nach Indonesien
Hilfe und Beratung

Eine Gruppe der Pater-Noldus-Aktion war vor Ort in Makassar

weiterlesen...
Das ganz spezielle Gütersloher Sommermärchen
Good Vibes

Erinnerungen an Ronaldo und Co. 2006 im Gütersloher Heidewald

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bedrohungslage in Lübeck: Polizei durchsucht Schule
Allgemeines

Polizisten riegeln eine Lübecker Schule ab und durchsuchen das Gebäude. Die Polizei spricht von einer Bedrohungslage.

weiterlesen...
Flughafen-Geiselnehmer zu zwölf Jahren Haft verurteilt
Allgemeines

Stundenlang drohte der Hamburger Flughafen-Geiselnehmer, sich mit seiner Tochter in die Luft zu sprengen. Nun muss er ins Gefängnis - das Landgericht sprach ihn in allen Anklagepunkten schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bedrohungslage in Lübeck: Polizei durchsucht Schule
Allgemeines

Polizisten riegeln eine Lübecker Schule ab und durchsuchen das Gebäude. Die Polizei spricht von einer Bedrohungslage.

weiterlesen...
Flughafen-Geiselnehmer zu zwölf Jahren Haft verurteilt
Allgemeines

Stundenlang drohte der Hamburger Flughafen-Geiselnehmer, sich mit seiner Tochter in die Luft zu sprengen. Nun muss er ins Gefängnis - das Landgericht sprach ihn in allen Anklagepunkten schuldig.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner