18. Oktober 2018 / Allgemeines

Das Musica Sacra Ensemble zu Gast in der Martin-Luther-Kirche

Das „Musica Sacra Ensemble“ tritt mit seinem neuen Konzertprogramm in Gütersloh auf

Das Musica Sacra Ensemble zu Gast in der Martin-Luther-Kirche

Am 28. Oktober 2018 wird das „Musica Sacra Ensemble“ aus Münster/Herford um 18.00 Uhr ihr neues Konzertprogramm in der Martin-Luther Kirche in Gütersloh aufführen. Werke von Komponisten wie Joseph Turrin, Christian Friedrich Witt, Johann Sebastian Bach und weiteren Komponisten werden zu hören sein.
 
Das Musica Sacra Ensemble wurde im Jahre 2009 von dem Organisten Benjamin Pfordt und dem Trompeter Florian Kubiczek gegründet. Erarbeitet wurde ein Repertoire für Orgel und Trompete vom Barock bis zur Moderne. Es treffen Elemente der traditionsreichen Norddeutschen Orgelschule mit Werken von Buxtehude auf Moderne Werke von Andrew Fletcher für Orgel und exponierte Trompetenmusik von Jean Hubeau auf barocke Suiten von G.Ph.Telemann.
Im Jahr 2011 folgten Konzertreihen mit dem IbbBrass Ensemble in vielen Kirchen des Osnabrücker Landes und dem Münsterland. Aus dieser Zusammenarbeit entstand, durch den Hornisten Daniel Wicht ergänzt, dass bis vor kurzem in gleicher Besetzung spielende Ensemble. Seit Juni 2015 spielt das Musica Sacra Ensemble wieder in Ursprungsbesetzung als Duo. Konzerteinladungen führten das Ensemble unter anderem nach Leipzig zum 100. Katholikentag, nach England und Belgien.
Neue Impulse erhält das Duo, indem jeder Musiker zudem anderweitig musikalisch tätig ist. Sei es als Kirchenmusiker, Saxophonist in einer Band, als Solist, Dirigent oder als Orchestermusiker.

Weitere Informationen findest Du unter www.musica-sacra-ensemble.de

Meistgelesene Artikel

Horses for Heroes auf den Bethel athletics
Wusstest du das?

Integratives Sportfest mit rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aufräumen nach Unwettern in Westen - Warnung für den Osten
Allgemeines

Umgestürzte Bäume, unter Wasser stehende Keller und Ausfälle bei der Bahn - Unwetter haben im Westen bereits deutliche Spuren hinterlassen. Am Freitag muss sich der Osten auf eine erhöhte Unwettergefahr einstellen.

weiterlesen...
Norwegen: Retuschierte Werbung muss gekennzeichnet werden
Allgemeines

«Perfekte» Haut, Wespentaille, weiß-strahlendes Lächeln: Was wir tagtäglich im Internet zu sehen bekommen, entspricht oft nicht der Realität - das kann krank machen. Norwegen wirkt dem nun entgegen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Aufräumen nach Unwettern in Westen - Warnung für den Osten
Allgemeines

Umgestürzte Bäume, unter Wasser stehende Keller und Ausfälle bei der Bahn - Unwetter haben im Westen bereits deutliche Spuren hinterlassen. Am Freitag muss sich der Osten auf eine erhöhte Unwettergefahr einstellen.

weiterlesen...
Norwegen: Retuschierte Werbung muss gekennzeichnet werden
Allgemeines

«Perfekte» Haut, Wespentaille, weiß-strahlendes Lächeln: Was wir tagtäglich im Internet zu sehen bekommen, entspricht oft nicht der Realität - das kann krank machen. Norwegen wirkt dem nun entgegen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner