1. November 2021 / Allgemeines

Drei Bergsteiger auf dem Mount Everest vermisst

Sie waren alles andere als Anfänger: Drei Bergsteiger aus Frankreich sind am Mount Everest wahrscheinlich von einer Lawine erfasst worden.

Am Mount Everest werden drei französische Bergsteiger vermisst.
von dpa

Nach einer Lawine auf dem Mount Everest werden drei junge französische Bergsteiger einer Elitegruppe vermisst.

Derzeit suche sie ein nepalesisches Spezialteam vor Ort auf dem höchsten Berg der Welt zu Fuß und mit Hubschraubern, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Montag. Sie seien wahrscheinlich vergangene Woche verschüttet worden.

Es gebe sehr wenige Informationen zum genauen Aufenthaltsort der Männer unter dem Schnee, was die Suche erschwere, sagte Sherpa-Bergführer Mingma G, der Teil des Spezialteams ist. Die Suche sollte am Dienstag weitergehen. Vom französischen Alpenvereinverband, bei dem die Bergsteiger ein Nachwuchsprogramm auf hohem Niveau absolvierten, hieß es in einer Mitteilung: «Die Hoffnung, Überlebende zu finden, ist momentan quasi null.»


Bildnachweis: © Sun Fei/XinHua/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Horses for Heroes auf den Bethel athletics
Wusstest du das?

Integratives Sportfest mit rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hohes Passagieraufkommen am Hamburger Flughafen
Allgemeines

Ab in den Urlaub! Am Hamburger Flughafen war schon in den frühen Morgenstunden viel los. Es kam zu Wartezeiten von bis zu 60 Minuten vor den Sicherheitskontrollen.

weiterlesen...
Ausgefallener Weihnachtsmarkt nun im Juli
Allgemeines

Dampfende Glühweintassen, Nelken- und Zimtdüfte, Kerzenschein und Adventslieder - viele fiebern landauf, landab den Weihnachtsmärkten im Dezember entgegen. Corona hatte dies zuletzt unmöglich gemacht. In Schwaben wird daher Weihnachten nun im Sommer zelebriert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hohes Passagieraufkommen am Hamburger Flughafen
Allgemeines

Ab in den Urlaub! Am Hamburger Flughafen war schon in den frühen Morgenstunden viel los. Es kam zu Wartezeiten von bis zu 60 Minuten vor den Sicherheitskontrollen.

weiterlesen...
Ausgefallener Weihnachtsmarkt nun im Juli
Allgemeines

Dampfende Glühweintassen, Nelken- und Zimtdüfte, Kerzenschein und Adventslieder - viele fiebern landauf, landab den Weihnachtsmärkten im Dezember entgegen. Corona hatte dies zuletzt unmöglich gemacht. In Schwaben wird daher Weihnachten nun im Sommer zelebriert.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner