9. Dezember 2021 / Allgemeines

Ehefrau und Bekannten erschossen - Lebenslage Haft für Täter

Die tödlichen Schüsse fielen auf der Straße. Ein 67-Jähriger muss sich für die Tat verantworten. Jetzt wurde das Urteil gesprochen.

Der wegen Mordes angeklagte Mann zu Prozessbeginn im Landgericht Nürnberg-Fürth. ein.
von dpa

Ein 67-Jähriger muss wegen Mordes an seiner von ihm getrennten Ehefrau und einem gemeinsamen Bekannten eine lebenslange Haftstrafe verbüßen.

Das Landgericht in Nürnberg stellte nach Angaben eines Justizsprechers am Donnerstag außerdem die besondere Schwere der Schuld fest. Damit ist eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren rechtlich zwar möglich, in der Praxis aber so gut wie ausgeschlossen.

Der aus der Türkei stammende Taxifahrer hatte vor etwas mehr als einem Jahr die beiden Opfer aus Eifersucht getötet, weil er die beiden für ein Liebespaar hielt. Der Frau schoss er vor den Augen seines Sohnes auf der Straße vor ihrem Haus in den Kopf. Den Bekannten tötete er in dessen Taxi in unmittelbarer Nähe.

Der 67-Jährige hatte die Tat vor Gericht gestanden, als Motiv aber einen Streit angegeben.


Bildnachweis: © Daniel Karmann/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Die aktuelle Geschäftslage der Unternehmen im Kreis Gütersloh
Aufklärung

IHK-Umfrage: Wirtschaft im Kreis Gütersloh vor großen Herausforderungen

weiterlesen...
Liermann GmbH: Abwechslungsreiche Jobs und tolle Benefits
Job der Woche

Jetzt den Arbeitgeber aus Rheda-Wiedenbrück entdecken!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sydney: Polizei geht nicht von Terrormotiv aus
Allgemeines

Australien: Ein Mann hat in einem Einkaufszentrum mehrere Menschen niedergestochen. Nun spricht die Polizei mit der Familie des Täters, um das Tatmotiv zu ermitteln.

weiterlesen...
Schwerer Verkehrsunfall auf dem Westring in Höhe des Paul-Westervölke Wegs
Polizeimeldung

Verkehr Schwerer Verkehrsunfall auf dem Westring in Höhe des Paul-Westervölke Wegs Ein 42-jähriger Gütersloher...

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sydney: Polizei geht nicht von Terrormotiv aus
Allgemeines

Australien: Ein Mann hat in einem Einkaufszentrum mehrere Menschen niedergestochen. Nun spricht die Polizei mit der Familie des Täters, um das Tatmotiv zu ermitteln.

weiterlesen...
Seilbahnunglück in der Südtürkei: Rettungsaktion erfolgreich
Allgemeines

Das Zuckerfest nutzen viele in Antalya für eine Seilbahnfahrt. Dann stößt eine Kabine gegen einen Mast und stürzt ab. Ein Mensch stirbt, Dutzende sitzen fast einen Tag fest.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner