Wetter | Gütersloh
10,9 °C

Ein Baum zum Abschied

Gütersloh
54 Jahre gehörte die Haig School zu Gütersloh wie auch die britischen Streitkräfte. Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule heißt es nun ebenfalls Abschied nehmen. Zur Erinnerung und als Dankeschön an die Stadt Gütersloh hat die Schule jetzt einen Baum für den Gütersloher Stadtpark gespendet.
 
„Thank you Gütersloh“ steht auf einem Schild, das vor der Blutbuche am Dalke-Altarm steht. „Wir wollen mit diesem Baum ‚Danke‘ sagen und ein kleines Erbe hinterlassen“, erklärt Schulleiter Ben Turner. Die Buche wurde vor einiger Zeit im Stadtpark angepflanzt und nun feierlich von 60 Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrerinnen und Lehrern der Haig School an Dirk Buddenberg, Leiter des Fachbereichs Grünflächen, übergeben. „Wir finden der Baum ist ein schönes Symbol und freuen uns sehr über diese Spende“, sagt Buddenberg. Die Buche im Stadtpark soll auch ein Ort zur Erinnerung sein, meint Turner. Ein Ort, zu dem die ehemaligen Schülerinnen und Schüler bei einem Besuch in der Zukunft in ihrer alten Heimat Gütersloh zurückkehren können.
 
Die Haig School, die neben der weiterführenden King’s School, auf dem Gelände der Mansergh Barracks ansässig ist, wird nach Ende des Schuljahrs Mitte Juli geschlossen. Die meisten Schülerinnen und Schüler der Grundschule werden mit ihren Familien Deutschland verlassen. Sie beginnen das neue Schuljahr dann in Großbritannien, Zypern oder Kanada, berichtet Turner. Bevor die Kinder wieder zurück zur Schule fahren und ihre letzten Unterrichtsstunden vor den Ferien absolvieren, verabschieden sie sich im Stadtpark von ihrem Baum mit einem lauten „Thank you“ und „Danke“.

 
BU: Ein Baum zum Abschied: Die Schülerinnen und Schüler der Haig School überreichen mit Schulleiter Ben Turner ihre Blutbuche an Dirk Buddenberg (Fachbereich Grünflächen).

Teile diesen Artikel: