23. Januar 2018 / Allgemeines

Einbrecher machen sich an Therapiezentrum und Pflegeheim zu schaffen

Die Polizei sucht Zeugen

Einbrecher machen sich an Therapiezentrum und Pflegeheim zu schaffen

Am vergangenen Wochenende drangen bislang unbekannte Täter in ein Therapiezentrum an der Schledebrückstraße und ein Pflegeheim an der Buxelstraße ein.

An der Schledebrückstraße schlugen die Einbrecher in der Zeit von Samstag (20.01., 12.15 Uhr) bis Montagmorgen (22.01., 07.30 Uhr) ein rückwärtiges Fenster ein und gelangten so in die Innenräume. Hier stahlen die Täter einen geringen Bargeldbetrag und flüchteten damit durch ein Fenster in Richtung Feuerbornstraße.

An der Buxelstraße versuchten Einbrecher zwischen Freitag und Montag (19.01., 17.30 Uhr bis 22.01., 07.40 Uhr) mehrere rückwärtige Fenster eines Pflegeheims aufzuhebeln. Schließlich gelang es ihnen, ein Fenster zu öffnen, so dass sie in die Innenäume gelangten. Von hier flüchteten sie allerdings ohne Beute wieder in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesen Einbrüchen machen? Wer hat am Wochenende verdächtige Personen oder Fahrzeuge an den Tatorten oder in der Nähe beobachtet?

Hinweise dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Meistgelesene Artikel

Impfstelle weitet Angebot aus
Aktueller Hinweis

Mehr Termine buchbar.

weiterlesen...
Gütersloher Weihnachtsmarkt vom 25. November bis zum 30. Dezember
Good Vibes

Lichterglanz, Kulinarisches und abwechslungsreiches Bühnenprogramm sicher genießen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Hintergründe nach Fund von fünf Toten unklar
Allgemeines

In einem Haus in Königs Wusterhausen findet die Polizei am Samstag fünf Leichen - darunter drei Kinder. Sie weisen Schuss- und Stichverletzungen auf. Doch was ist passiert?

weiterlesen...
RKI registriert 42.055 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz sinkt
Allgemeines

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist leicht gesunken, auch die Zahl der Todesopfer liegt heute deutlich unter der Zahl vom Vortag.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Hintergründe nach Fund von fünf Toten unklar
Allgemeines

In einem Haus in Königs Wusterhausen findet die Polizei am Samstag fünf Leichen - darunter drei Kinder. Sie weisen Schuss- und Stichverletzungen auf. Doch was ist passiert?

weiterlesen...
RKI registriert 42.055 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz sinkt
Allgemeines

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist leicht gesunken, auch die Zahl der Todesopfer liegt heute deutlich unter der Zahl vom Vortag.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner