26. Februar 2018 / Allgemeines

Eine lebendige Städtepartnerschaft

Austauschschüler aus Broxtowe besuchen Gütersloher Stadtverwaltung

Eine lebendige Städtepartnerschaft

Gütersloh und Broxtowe feiern in diesem Jahr das 40-jährige Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. Gelebt und aufrechterhalten wird diese Partnerschaft vor allem durch den regelmäßigen Schüleraustausch zwischen Gütersloher Schulen und der Partnerstadt in England. Die Schülerinnen und Schüler aus Broxtowe und ihre Lehrer Karsten Stephan, Kerry Dalton, Jo Webb und Andrew Burrows ließen es sich daher auch im Jubiläumsjahr des 40-jährigen Bestehens nicht nehmen, wieder an einem Austausch mit dem Städtischen Gymnasium teilzunehmen. Aus diesem Anlass begrüßte kürzlich die stellvertretende Bürgermeisterin, Monika Paskarbies, die englischen Gäste sowie die Schüler des Städtischen Gymnasiums mit ihrem Englischlehrer Michael Brayley im Ratssaal der Stadtverwaltung.

Von Rothenburg ob der Tauber über Nürnberg nach Gütersloh – die englischen Gäste haben bei ihrem Besuch schon viel von Deutschland sehen können. „Das Besondere an einem Austausch ist, dass man das Land nicht nur als Tourist, sondern auch den Alltag der Menschen miterlebt“, weiß Monika Paskarbies die Besonderheit eines Schulaustausches zu schätzen. Als Kontinent mit offenen Grenzen biete Europa viele Möglichkeiten zum Reisen, die man auch schon in jungen Jahren nutzen solle, so die stellvertretende Bürgermeisterin. Und auch Englischlehrer Michael Brayley lobte die Möglichkeit durch einen Schüleraustausch internationale Freundschaften zu knüpfen: „Eine ehemalige Schülerin hat mir kürzlich erzählt, dass sie auch 20 Jahre nach dem Austausch immer noch mit ihrer Gastschwester befreundet sei.“ Einer, der maßgeblich dazu beiträgt, dass Jahr für Jahr Schüler das englische Broxtowe besuchen oder die Chance haben, Deutschland kennen zu lernen, ist Karsten Stephan. Über 30 Jahre engagiert sich der englische Lehrer schon für den Austausch zwischen den Schülern der beiden Partnerstädte. Umso mehr freute er sich über den Kalender „Gütersloh von oben“, den Monika Paskarbies ihren Gästen als Dank für den Besuch überreichte. „Ich war schon so oft hier und ich bin überrascht, dass Sie immer wieder Geschenke finden, die wir noch nicht haben“, schmunzelte Stephan.  

 

Ein Besuch mit Tradition: (hinten rechts) Englischlehrer Michael Brayley, Karin Delbrügge und Walburga Haberstroh vom Bereich Städtepartnerschaften, Karsten Stephan, (vorne rechts) Monika Paskarbies, die englischen Kollegen Jo Webb, Kerry Dalton und Andrew Burrows und die Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums mit ihren Austauschgeschwistern aus Broxtowe freuen sich über die lebendige Städtepartnerschaft.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Allgemeines

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Portugiesische Nationalmannschaft trainiert am 14. Juni im Heidewald-Stadion
Stadt Gütersloh

Knapp 6000 Fans dürfen sich über kostenlose Karten freuen – Ausgabe von maximal vier Tickets pro Person im Rahmen...

weiterlesen...
„Mir ist wichtig, dass wir viel und offen sprechen“
Im Interview

Gespräch mit Pfarrer Thorsten Roland

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erneute Unwetter und Starkregen erwartet
Allgemeines

Seit Freitag ziehen Unwetter über Deutschland. Zunächst hat es die Menschen im Südwesten getroffen, doch nun müssen auch andere Regionen mit Gewittern und Starkregen rechnen.

weiterlesen...
Vier Menschen nach Blitzeinschlag in Dresden in Lebensgefahr
Allgemeines

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erneute Unwetter und Starkregen erwartet
Allgemeines

Seit Freitag ziehen Unwetter über Deutschland. Zunächst hat es die Menschen im Südwesten getroffen, doch nun müssen auch andere Regionen mit Gewittern und Starkregen rechnen.

weiterlesen...
Vier Menschen nach Blitzeinschlag in Dresden in Lebensgefahr
Allgemeines

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner