22. April 2022 / Allgemeines

Es wird kühler und regnerisch - im Süden Gewitter möglich

Im Norden bleibt es zunächst noch sonnig, während es im Süden mancherorts regnet, sogar Hagel ist möglich. Der Start in die neue Woche gestaltet sich dann wechselhaft.

Menschen genießen in Hamburg die Sonne.
von dpa

Regenschirm statt Sonnenbrille: Tief «Thalke» bringt am Wochenende mancherorts Regen in Deutschland. Am Samstag kann sich die Nordhälfte über viele Sonnenstunden freuen, während im Süden Wolken aufziehen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Offenbach mitteilte.

Im Schwarzwald sowie an den Alpen kann es nass werden - stellenweise sogar sehr: Ab Nachmittag sind laut DWD einzelne Schauer und Gewitter mit Starkregen und Hagel nicht ausgeschlossen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 16 und 20 Grad, an den Küsten bleibt es bei zwölf Grad. Im Westen und Nordwesten ist es windig.

Am Sonntag wechseln sich im Norden Sonne und Wolken ab. Vom Südwesten über Franken bis in die östliche Mitte ist es dicht bewölkt und regnet immer wieder, wie der DWD vorhersagte. Viel Sonne bringt der Tag dem Süden und Südosten, doch es können sich auch Quellwolken bilden - erneut sind dann lokale Gewitter mit Starkregen und Hagel möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 9 Grad auf Rügen und 18 Grad am Niederrhein.

Wechselhaft beginnt auch die neue Woche. Die Nächte bleiben frostfrei, tagsüber wird es nicht wärmer als maximal 16 Grad. «Am wenigsten Regen wird im Norden erwartet, während es in der Mitte und dem Süden immer wieder regnet. Die Natur wird es danken», erklärte DWD-Meteorologe Marcel Schmid.


Bildnachweis: © Ulrich Perrey/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schwere Explosion in Toilette womöglich durch Spraydosen
Allgemeines

Zwei junge Mädchen und eine 51-Jährige werden in einer öffentlichen Toilette durch eine Explosion schwer verletzt. Wie konnte es dazu kommen? Die Polizei hat erste Vermutungen.

weiterlesen...
Umfrage: Mehrheit will weiter Maske im Flugzeug tragen
Allgemeines

Ab Oktober entfällt die Maskenpflicht in Flugzeugen. Gut ein Drittel der Passagiere will laut einer YouGov-Umfrage aber dennoch an dem Schutz festhalten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schwere Explosion in Toilette womöglich durch Spraydosen
Allgemeines

Zwei junge Mädchen und eine 51-Jährige werden in einer öffentlichen Toilette durch eine Explosion schwer verletzt. Wie konnte es dazu kommen? Die Polizei hat erste Vermutungen.

weiterlesen...
Umfrage: Mehrheit will weiter Maske im Flugzeug tragen
Allgemeines

Ab Oktober entfällt die Maskenpflicht in Flugzeugen. Gut ein Drittel der Passagiere will laut einer YouGov-Umfrage aber dennoch an dem Schutz festhalten.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner