5. Oktober 2022 / Allgemeines

EU-Kommission: 170 Millionen Euro für Waldbrand-Flotte

Nach den verheerenden Bränden diesen Sommer in Europa will die EU-Kommission 170 Millionen Euro in die Brandbekämpfung investieren.

Ein Wald brennt in der Nähe des Dorfes Saumos in Südfrankreich (September).
von dpa

Mit Blick auf die verheerenden Waldbrände im Sommer in Europa will die EU-Kommission 170 Millionen Euro aus EU-Geldern in Brandbekämpfung investieren. Mit dem Geld soll etwa die Ausrüstung des EU-Katastrophenschutzmechanismus ab dem Sommer 2023 auf 22 Flugzeuge und vier Hubschrauber aufgestockt werden, wie die Behörde am Mittwoch in Brüssel mitteilte. Ab 2025 sollen die Feuerwehrleute zudem schnelleren Zugriff auf weitere Flugverkehrsmittel bekommen.

«Die letzten Sommer haben deutlich gezeigt, dass auf EU-Ebene mehr Mittel zur Brandbekämpfung benötigt werden», erklärte der für das EU-Krisenmanagement zuständige Kommissar und Slowene Janez Lenarcic. Mit mehr Einsatzmitteln seien die Truppen der EU dann in der Lage, schnell und flexibel auf Waldbrände zu reagieren. «Auch in Situationen, in denen Brände in mehreren Mitgliedstaaten gleichzeitig ausbrechen.» Wegen des Klimawandels litten nicht mehr nur die traditionell betroffenen Mittelmeerländer unter Waldbränden.

Elf EU-Staaten brauchten Hilfe

Der Mitteilung zufolge baten im Sommer 2022 elf Staaten die EU um Hilfe im Kampf gegen die Flammen. Demnach waren 33 Flugzeuge und acht Hubschrauber der EU unterstützend im Einsatz.

Einer früheren Mitteilung der EU-Kommission zufolge verbrannten bis August dieses Jahres schon rund 7000 Quadratkilometer Wald in der EU - das ist fast zweimal soviel wie die Fläche der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca.

Im Vergleich zum bisher schlimmsten Jahr 2017 verzeichnete die EU-Kommission bis zum 1. Oktober einen Anstieg von 30 Prozent an verbrannter Fläche.


Bildnachweis: © Uncredited/SDIS33/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Claus Grabke in der Hall of Fame
Wusstest du das?

Der Gütersloher wird als erster Europäer in die „Skateboarding Hall of Fame" aufgenommen!

weiterlesen...
Todesflug Rio-Paris: Kein Ende der Aufarbeitung in Sicht
Allgemeines

228 Menschen sterben 2009 bei dem Absturz einer Air-France-Maschine zwischen Rio de Janeiro und Paris mitten im Atlantik. Bald jährt sich die Katastrophe zum 15. Mal. Wie steht es um die Aufarbeitung?

weiterlesen...
Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...

Neueste Artikel

EM-Spielorte rechnen mit deutlich mehr Prostitution
Allgemeines

Reden wir über Sex: Zur EM werden viele Fans an die Spielorte reisen. Auch mehr Zulauf für Sexarbeitende wird erwartet, zeigt eine dpa-Umfrage an Spielorten.

weiterlesen...
Offene Fragen nach Festnahme: Warum wurde Valeriia getötet?
Allgemeines

Drei Tage nach dem Fund von Valeriias Leiche hat die tschechische Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Die Ermittler hoffen nun, dass er rasch nach Deutschland überstellt wird.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

EM-Spielorte rechnen mit deutlich mehr Prostitution
Allgemeines

Reden wir über Sex: Zur EM werden viele Fans an die Spielorte reisen. Auch mehr Zulauf für Sexarbeitende wird erwartet, zeigt eine dpa-Umfrage an Spielorten.

weiterlesen...
Offene Fragen nach Festnahme: Warum wurde Valeriia getötet?
Allgemeines

Drei Tage nach dem Fund von Valeriias Leiche hat die tschechische Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Die Ermittler hoffen nun, dass er rasch nach Deutschland überstellt wird.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner