10. Februar 2024 / Allgemeines

Eurojackpot: Knapp 63,3 Millionen Euro gehen nach Bayern

Der Eurojackpot wurde geknackt und geht dieses Mal nach Deutschland. Ein Spieler oder eine Spielerin aus Bayern darf sich über die exakte Gewinnsumme von 63.259.938,70 Euro freuen.

Eine Person aus Bayern hat den Eurojackpot geknackt.
von dpa

Der Eurojackpot ist geknackt - und geht nach Deutschland: Ein Lotto-Spieler oder eine Tippgemeinschaft aus Bayern dürfen sich über einen Gewinn von knapp 63,3 Millionen Euro freuen, wie die Westdeutsche Lotterie nach der Ziehung am Freitagabend mitteilte. Mit den Gewinnzahlen 4 - 10 - 11 - 20 - 22 und den beiden Eurozahlen 7 und 10 lagen der Spieler, die Spielerin oder die Tippgemeinschaft genau richtig. Zum Geschlecht und Alter des Glückspilzes machte Westlotto zunächst keine Angaben. Die exakte Gewinnsumme in der Gewinnklasse eins beträgt 63.259.938,70 Euro.

Der Eurojackpot ist eine internationale Lotterie, die staatliche Glücksspielunternehmen in 18 europäischen Ländern anbieten. Jeden Dienstag und Freitag gibt es mindestens 10 Millionen und maximal 120 Millionen Euro zu gewinnen. Ziehungsort ist Helsinki, koordiniert wird die Lotterie von Westlotto in Münster.

Die Gewinnwahrscheinlichkeit beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 140 Millionen.


Bildnachweis: © Thomas Banneyer/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Tipps für Elektroinstallationen bei Renovierungen und Neubauten
In Gütersloh entdeckt...

Dein Partner für Elektroinstallationen und Gebäudetechnik aus Gütersloh

weiterlesen...

Neueste Artikel

Risiko Festzelt? Noroviren und Masseninfektionen
Allgemeines

Wie schnell sich Noroviren ausbreiten können, zeigen Hunderte Infektionen in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in Stuttgart. Ein Mediziner spricht von perfekten Bedingungen.

weiterlesen...
SOS-Kinderdorf wird 75: Kriege belasten Kinder
Allgemeines

Die Organisation wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Heute litten Kinder noch genauso in Konflikten, sagt die Leiterin der Bewegung. Doch auch Trends in Ländern wie Deutschland machen Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Risiko Festzelt? Noroviren und Masseninfektionen
Allgemeines

Wie schnell sich Noroviren ausbreiten können, zeigen Hunderte Infektionen in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in Stuttgart. Ein Mediziner spricht von perfekten Bedingungen.

weiterlesen...
SOS-Kinderdorf wird 75: Kriege belasten Kinder
Allgemeines

Die Organisation wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Heute litten Kinder noch genauso in Konflikten, sagt die Leiterin der Bewegung. Doch auch Trends in Ländern wie Deutschland machen Sorgen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner