12. Mai 2021 / Allgemeines

Fastenmonat Ramadan endet für Millionen Muslime

Es ist das zweite Mal, dass Millionen Muslime weltweit den Fastenmonat Ramadan unter Corona-Bedingungen begangen haben. Er endet am heutigen Mittwoch.

Kinder und Eltern nehmen während des heiligen Fastenmonats Ramadan ein gemeinsames Fastenbrechen-Essen in ihrer Wohnung ein.
von dpa

Für Millionen Muslime endet mit dem Feiertag Eid al-Fitr am Donnerstag der heilige Fastenmonat Ramadan. Das sogenannte Zuckerfest steht dieses Jahr erneut im Schatten der Corona-Pandemie.

Saudi-Arabien, das mit Mekka und Medina die zwei heiligsten Stätten im Islam beheimatet, erklärte (den heutigen) Mittwoch zum letzten Tag des Fastenmonats und Donnerstag zum Beginn von Eid al-Fitr. Auch in Algerien, Tunesien, Ägypten, Jordanien, Syrien, Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten feiern Muslime am Donnerstag Eid. Das Ende des Fastenmonats richtet sich nach der Sichtung des Neumonds.

Während des Ramadans, der dieses Jahr Mitte April begann, verzichten gläubige Muslime zwischen Sonnenaufgang und -untergang auf Essen, Trinken, Rauchen und Sex. Das Fasten gehört zu den fünf Grundpflichten für Muslime. Vor allem Kinder bekommen zu Eid Geschenke und Süßigkeiten.

Wegen der Corona-Pandemie haben mehrere Länder im arabischen Raum das öffentlichen Leben erneut eingeschränkt. Im Irak, wo bisher 1,1 Millionen Corona-Infektionen gemeldet wurden, gilt ab Mittwoch eine zehntägige Ausgangssperre. In Ägypten müssen Geschäfte bis 21. Mai früher als sonst schließen. Auch in Tunesien gelten bis Sonntag Ausgangsbeschränkungen. In Jordanien werden diese wegen einer sinkenden Zahl an Neuinfektionen dagegen ab Donnerstag gelockert.

Weltweit gibt es rund 1,8 Milliarden Muslime. Laut einer Studie des Pew Research Center von 2015 leben die meisten von ihnen in Indonesien, Indien, Pakistan, Bangladesch und Nigeria. Danach folgen Ägypten, der Iran und die Türkei.


Bildnachweis: © Eman Helal/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neue Kita „Ahornallee“ bietet 88 Kindern Betreuung in modernem Gebäude
Für die ganze Familie

Stadt Gütersloh hat nun 4228 Betreuungsplätze im Angebot

weiterlesen...
Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ex-Polizist stürmt in Thailand Kindertagesstätte
Allgemeines

Entsetzen in Thailand: Ein ehemaliger Polizist stürmt in eine Kita und eröffnet das Feuer. Unter den Dutzenden Toten sind viele Kinder.

weiterlesen...
In Südafrika getöteter Tourist stammte aus Fulda
Allgemeines

Der Fahrer des Wagens, der kurz vor dem Kruger-Nationalpark überfallen worden ist, stammt aus Hessen. Der Mann starb am Tatort.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ex-Polizist stürmt in Thailand Kindertagesstätte
Allgemeines

Entsetzen in Thailand: Ein ehemaliger Polizist stürmt in eine Kita und eröffnet das Feuer. Unter den Dutzenden Toten sind viele Kinder.

weiterlesen...
In Südafrika getöteter Tourist stammte aus Fulda
Allgemeines

Der Fahrer des Wagens, der kurz vor dem Kruger-Nationalpark überfallen worden ist, stammt aus Hessen. Der Mann starb am Tatort.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner