Wetter | Gütersloh
12,9 °C

Fotos, die Festivalstimmung auslösen

Verschwitzte Haarsträhnen fallen unter der Kappe auf die Stirn, das eine Auge ist zum Zwinkern zugekniffen, der Zeigefinger dem Publikum entgegengestreckt, der Mund zu einem breiten Grinsen geformt – so blickt Casper von der Wand der Galerie im Forum Stadthalle Gütersloh auf die Besucher herab. Christina Falke hat diesen besonderen Moment zwischen Künstler und Publikum mit ihrer Kamera aus dem Bühnengraben festgehalten. Am Dienstag, den 03.09, eröffnete die Ausstellung THREESONGSNOFLASH. Bis zum 20.11. sind neben dem Bild vom Bielefelder Hip-Hop-Künstler Casper 44 weitere Konzertfotos zu sehen. Zur Vernissage gab es passend zu den ausgestellten Fotos ein kostenloses Konzert. Singer-Songwriter Ron Diva sorgte für Festivalstimmung in der Stadthalle.
 
„Wenn der Betrachter beim Ansehen meiner Bilder die Musik hört oder Lust darauf bekommt, dann habe ich alles richtig gemacht“, sagt die Bielefelder Fotografin. Seit 2014 fängt Christina Falke Künstler während ihres Auftritts auf der Bühne in Bildern ein. Meistens bleibt ihr dafür nur wenig Zeit. Denn „nur wenige Künstler erlauben den Fotografen während das gesamten Konzerts zu fotografieren. In der Regel gilt: Drei Songs, dann muss die Kamera zurück in den Rucksack gepackt werden – der Blitz ist dabei nie erlaubt“, erklärt die studierte Fotografin. Und so sage sie sich nach jedem Einsatz: „Hoffentlich sind die Fotos gut geworden.“
 
Trotz Zeitdrucks und der räumlichen Enge im Bühnengraben, den sie sich während ihrer Einsätze mit zahlreichen Kollegen teilt, ist Christina Falke immer noch „dankbar für die Chance“, die sie 2014 mit dem ersten Bühnenpass für das Serengeti-Festival in Schloß Holte-Stukenbrock bekam. „Ich wollte immer Konzertfotografie machen. So habe ich in den vergangenen fünf Jahren viele schöne Momente erlebt und auch viele nette Kollegen kennengelernt“, sagt die Bielefelderin.
 
An ihr erstes Konzert als Besucherin und ohne Kamera kann sich Christina Falke noch ganz genau erinnern: „Am 01. Juli 1994 war ich bei Bryan Adams in Bremer Weserstadion. Aber mein bestes Konzert, das ich dort erlebt habe, war das der Rolling Stones vier Jahre später.“ Mick Jagger und Co. hat Christina Falke zwar noch nicht fotografiert, dafür andere Musikgrößen. Ihre Fotografien von Macklemore, Lena, Biffy Clyro, den Toten Hosen, Kraftklub und vielen weiteren Künstlern sind noch bis zum 20.11. in der Stadthalle ausgestellt. Auch ein Bild des Singer-Songwriters Ron Diva ist dabei. „Ron Diva wollte ich schon lange fotografieren, aber es kam irgendwie nie dazu. Aber seitdem klar ist, dass er zur Vernissage spielt, habe ich ihn bestimmt schon drei, vier Mal vor der Linse gehabt“, erzählt die 42-jährige Bielefelderin.
 
Rund 150 Besucher bekamen passend zum Thema der Ausstellung ein Festivalbändchen zum Eintritt. Die Bierduschen, die Christina Falke sonst nur zu gut von ihrem Arbeitsplatz im Bühnengraben kennt, blieben bei dem Konzert von Ron Diva aus. Das ein oder andere Foto werden die Gäste allerdings gemacht haben. Dafür hatten sie sogar länger Zeit als drei Songs.
 
BU: Fotografin Christina Falke eröffnete am Dienstag ihre Ausstellung THREESONGSNOFLASH. Ron Diva (Bild im Hintergrund) war nicht nur als Fotomotiv anwesend, sondern spielte ein kostenloses Konzert.
 

Teile diesen Artikel: