2. November 2023 / Allgemeines

Frachter-Unglück: Kapitän bei Kollision gestorben

Der Kapitän eines der beiden Schiffe, die in der Deutschen Bucht kollidiert sind, ist tot. Wie ist es zu dem Unglück gekommen?

Suche nach den vermissten Seeleuten des Frachters «Verity», der am 24. Oktober nach einer Kollision mit einem anderen Schiff in der Nordsee gesunken ist.
von dpa

Die fünf Opfer des Frachter-Zusammenstoßes auf der Nordsee sind Männer aus den Philippinen, aus Indonesien und aus Russland. Bei dem verstorbenen Kapitän handelt es sich um einen 48-Jährigen aus den Philippinen, wie die Hamburger Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte. Er ertrank den Angaben zufolge, sein Leichnam konnte geborgen werden.

Am 24. Oktober waren zwei Schiffe, die «Verity» und die «Polesie», in der Nordsee südwestlich von Helgoland zusammengestoßen. Die «Verity» sank. Die Behörden gehen davon aus, dass fünf Seeleute bei dem Unglück ums Leben kamen, vier von ihnen im Alter von 43 bis 47 Jahren werden aber noch vermisst. Die Verunglückten waren Besatzungsmitglieder der «Verity». Zwei Seeleute konnten gerettet werden.


Bildnachweis: © Die Seenotretter – DGzRS/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

2. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: MK Düppel in Gütersloh
Polizeimeldung

Kriminalität 2. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: MK Düppel in...

weiterlesen...
200 Jahre Gütersloh
Good Vibes

Wie feiern wir das Stadtjubiläum

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weltweit wohl größte Bande mit Kokain-Jachten hochgenommen
Allgemeines

Mit einem Zugriff der Polizeien mehrerer Länder ist die wohl größte Bande von Kokainschmugglern auf Segeljachten zerschlagen worden. Sie brachten den südamerikanischen «Schnee» nach Spanien.

weiterlesen...
Kölner CSD - Laut gegen Abbau queerer Rechte
Allgemeines

Der Kölner CSD ist diesmal noch politischer als sonst, denn die queere Community sieht sich unter Druck. Prominente Verstärkung erhält die große Parade aus Politik und Showbusiness.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Weltweit wohl größte Bande mit Kokain-Jachten hochgenommen
Allgemeines

Mit einem Zugriff der Polizeien mehrerer Länder ist die wohl größte Bande von Kokainschmugglern auf Segeljachten zerschlagen worden. Sie brachten den südamerikanischen «Schnee» nach Spanien.

weiterlesen...
Kölner CSD - Laut gegen Abbau queerer Rechte
Allgemeines

Der Kölner CSD ist diesmal noch politischer als sonst, denn die queere Community sieht sich unter Druck. Prominente Verstärkung erhält die große Parade aus Politik und Showbusiness.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner