21. März 2022 / Allgemeines

Frühling nimmt weiter Fahrt auf

In dieser Woche können die Temperaturen bis zu 20 Grad steigen. Der Osten Deutschlands leidet unter Trockenheit.

Hinter einem blühenden Mandelbaum im hessischen Bensheim startet ein Storch aus seinem Nest.
von dpa

Nach einem bereits vielerorts sonnigen Start am Sonntag nimmt der Frühling in dieser Woche so richtig Fahrt auf. Blauer Himmel, viel Sonne und Temperaturen an der 20-Grad-Marke sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) für die kommenden Tage in Deutschland voraus.

Vor allem im Westen und Südwesten gehen die Tageshöchsttemperaturen demnach kräftig nach oben. «Die Sonne lacht von früh bis spät vom Himmel und das sind mittlerweile ganze zwölf Stunden täglich», sagte ein DWD-Meteorologe am Montag in Offenbach. Nur die Nächte sind noch empfindlich frisch, örtlich gibt es weiterhin Frost.

Das trockene Frühlingswetter macht allerdings den Pflanzen und der Natur zu schaffen. Die Trockenheit werde immer mehr zum Problem, sagte der Meteorologe. In Ostdeutschland und Teilen des Südens fiel seit Monatsbeginn kein Tropfen Regen mehr. Entsprechend ist die Waldbrandgefahr vor allem im Osten mit Stufe vier von fünf schon sehr hoch. Auch am Sonntag fiel nur im äußersten Westen Deutschlands nennenswerter Regen. An der Grenze zu den Niederlanden waren es laut DWD zwei bis acht Liter pro Quadratmeter.


Bildnachweis: © Arne Dedert/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lebenslang für Polizistenmörder von Kusel
Allgemeines

Der Mord an zwei Polizisten auf nächtlicher Streife hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Sie wollten Wilderer stellen - und wurden erschossen. Nun wurde das Urteil gesprochen.

weiterlesen...
Die wärmsten ersten elf Monate seit 1881
Allgemeines

32 Grad am Niederrhein im September, zweistellig im Minus im November am Brocken - der Herbst 2022 hatte eine enorme Bandbreite. Die zu hohe Durchschnittstemperatur gibt Anlass zur Sorge.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Lebenslang für Polizistenmörder von Kusel
Allgemeines

Der Mord an zwei Polizisten auf nächtlicher Streife hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Sie wollten Wilderer stellen - und wurden erschossen. Nun wurde das Urteil gesprochen.

weiterlesen...
Die wärmsten ersten elf Monate seit 1881
Allgemeines

32 Grad am Niederrhein im September, zweistellig im Minus im November am Brocken - der Herbst 2022 hatte eine enorme Bandbreite. Die zu hohe Durchschnittstemperatur gibt Anlass zur Sorge.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner