10. März 2022 / Allgemeines

Gefängnisstrafe für Polizist in Drogenskandal-Prozess

Im Jahr 2020 hatte ein Drogenskandal das Polizeipräsidium München erschüttert. Nun wurde ein weiterer Polizist verurteilt - und muss für mehrere Jahre ins Gefängnis.

Im Drogenskandal der Münchner Polizei wurde ein weiteres Urteil gefällt.
von dpa

In einem weiteren Prozess um den Drogenskandal bei der Münchner Polizei ist ein Beamter zu einer Haftstrafe verurteilt worden.

Das Amtsgericht München verhängte am Donnerstag eine Strafe von drei Jahren und wies den 35-Jährigen in eine Entziehungsanstalt ein. Der Mann hatte eingeräumt, zwischen 2016 und 2018 knapp 150-mal Kokain erworben und mehrmals an Bekannte weitergegeben und -verkauft zu haben.

Zu Prozessbeginn am selben Tag hatte er ausgesagt, dass er «bestimmt mindestens hundert Mal» Kokain gekauft hatte bei einem Dealer, der regelmäßig auch andere Münchner Polizisten versorgte. Der 35-Jährige gab an, dass er wegen psychischer Belastungen in eine Alkohol- und Drogensucht abgerutscht sei. Dazu habe auch ein Einsatz beim Anschlag im Olympia-Einkaufszentrum vom Sommer 2016 gehört.

Der Drogenskandal hatte das Polizeipräsidium München 2020 erschüttert. Die Staatsanwaltschaft führte 39 Ermittlungsverfahren gegen 37 Polizeibeamte und erhob sechs Anklagen. Im Februar war erstmals ein Beamter, der Drogen erworben und weiterverkauft hatte, zu einer Haftstrafe verurteilt worden.


Bildnachweis: © Peter Kneffel/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Impfstoff gegen BA.4 und BA.5 verfügbar
Aktueller Hinweis

Ab Mittwoch, 28. September, steht der angepasste Impfstoff von Biontech zur Verfügung

weiterlesen...
Katze «Rosie» geht allein auf Bahnreise
Allgemeines

Wurde es Katze «Rosie» in Regensburg zu eng? Allein geht sie auf Tour und besteigt den Express zum Flughafen München. Doch fliegen wollte sie laut Polizei dann wohl doch nicht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Katze «Rosie» geht allein auf Bahnreise
Allgemeines

Wurde es Katze «Rosie» in Regensburg zu eng? Allein geht sie auf Tour und besteigt den Express zum Flughafen München. Doch fliegen wollte sie laut Polizei dann wohl doch nicht.

weiterlesen...
Studie: Alzheimer-Medikament verlangsamt geistigen Abbau
Allgemeines

Alzheimer geht mit einem fortschreitenden Abbau der geistigen Fähigkeiten einher. Heilbar ist die Krankheit nicht. Eine Studie macht nun Hoffnung, dass sich künftig zumindest das Tempo des Verfalls reduzieren lassen könnte.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner