16. Januar 2020 / Allgemeines

Gehölzpflegearbeiten an Straßenwällen

Geh- und Radwege gesperrt

Der Fachbereich Grünflächen der Stadt Gütersloh führt in der kommenden Woche, abhängig von der Witterung, auf dem Sicht- und Lärmschutzwall des Stadtrings Kattenstroth zwischen Neuenkirchener Straße und Bertelsweg notwendige Gehölzpflegearbeiten durch.

Die Maßnahme dient dem dauerhaften Erhalt der strauchartigen Wallbepflanzung und erfolgt zudem aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht. Dazu wird der angrenzende Geh- und Radweg vorübergehend gesperrt. Als Ausweichstrecke steht die Alte Buschstraße zur Verfügung.

In gleicher Weise wird im Anschluss auch der Wall am Stadtring Sundern im Abschnitt Auf der Haar bis Alte Heidewaldstraße gepflegt.

Meistgelesene Artikel

„DJs in Town“ - auf vier Plätzen in der Innenstadt
Veranstaltung

Finale: Gütersloher Kultursommer geht am Wochenende auf die Zielgerade

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Zeugen sahen Tötung von Kassierer in Tankstelle
Allgemeines

Der Fall löste bundesweit Entsetzen aus. Ein 49-Jähriger soll einen 20-jährigen Kassierer einer Tankstelle erschossen haben, nachdem ihn dieser auf die Maskenpflicht aufmerksam gemacht hatte.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Zeugen sahen Tötung von Kassierer in Tankstelle
Allgemeines

Der Fall löste bundesweit Entsetzen aus. Ein 49-Jähriger soll einen 20-jährigen Kassierer einer Tankstelle erschossen haben, nachdem ihn dieser auf die Maskenpflicht aufmerksam gemacht hatte.

weiterlesen...
Warum hassen Kinder Brokkoli? Neue Studie gibt Hinweise
Allgemeines

Brokkoli und Kinder - das passt nach den Erfahrungen vieler Eltern nicht zusammen. Üble Gerüche könnten die Ursache der Abneigung sein, vermuten Forscher.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner