16. Januar 2020 / Allgemeines

Gehölzpflegearbeiten an Straßenwällen

Geh- und Radwege gesperrt

Der Fachbereich Grünflächen der Stadt Gütersloh führt in der kommenden Woche, abhängig von der Witterung, auf dem Sicht- und Lärmschutzwall des Stadtrings Kattenstroth zwischen Neuenkirchener Straße und Bertelsweg notwendige Gehölzpflegearbeiten durch.

Die Maßnahme dient dem dauerhaften Erhalt der strauchartigen Wallbepflanzung und erfolgt zudem aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht. Dazu wird der angrenzende Geh- und Radweg vorübergehend gesperrt. Als Ausweichstrecke steht die Alte Buschstraße zur Verfügung.

In gleicher Weise wird im Anschluss auch der Wall am Stadtring Sundern im Abschnitt Auf der Haar bis Alte Heidewaldstraße gepflegt.

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Die aktuelle Geschäftslage der Unternehmen im Kreis Gütersloh
Aufklärung

IHK-Umfrage: Wirtschaft im Kreis Gütersloh vor großen Herausforderungen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Pkw überschlägt sich bei Alleinunfall
Polizeimeldung

Verkehr Pkw überschlägt sich bei Alleinunfall Am Samstagabend (13.04., 19.34 Uhr) kam eine 57-jährige Gütersloherin...

weiterlesen...
Mögliche Verkehrsbeeinträchtigungen durch Versammlungen im Stadtgebiet Gütersloh
Polizeimeldung

Versammlungen Mögliche Verkehrsbeeinträchtigungen durch Versammlungen im Stadtgebiet Gütersloh Am Samstag (13.04.)...

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Stadt, die zum deutschen Meister gehört: Leverkusen
Allgemeines

Die Fußballer von Bayer 04 kennt Deutschland nun - die Stadt, in der sie kicken, aber kaum. Leverkusen ist ein Ort, der zwar keinen Balkon am Rathaus hat, aber auch keine Allüren. Ein Besuch.

weiterlesen...
Kinderchirurgen warnen vor Magnetspielzeug
Allgemeines

Es gibt zwar keine Statistik, aber immer wieder verschlucken Kinder Magnete - teils mit schlimmen Folgen. Das kann sogar tödlich enden, so Mediziner.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner