14. März 2022 / Allgemeines

Gottesdienst zum Commonwealth-Tag ohne die Queen

Der Gottesdienst zu Ehren des Commonwealth-Staatenbundes ist eigentlich fester Bestandteil im Kalender von Königin Elizabeth II. Ausgerechnet im Jahr ihres 70. Thronjubiläums sagt sie ihre Teilnahme jedoch ab.

Königin Elizabeth II. - dem altehrwürdigen Commonwealth-Tag in Großbritannien bleibt die Regentin in diesem Jahr fern.
von dpa

Ohne Anwesenheit der Queen wird in Großbritannien an diesem Montag der altehrwürdige Commonwealth-Tag gefeiert. Ausgerechnet im Jahr des 70. Thronjubiläums von Königin Elizabeth II. (95) muss der zentrale Gottesdienst in der Westminster Abbey ohne die Monarchin stattfinden.

Ihre Teilnahme war am Freitagabend kurzfristig und ohne Angaben näherer Gründe abgesagt worden. Sie wird stattdessen von ihrem Sohn Prinz Charles (73) vertreten. Eine Botschaft wollte die Queen trotzdem übermitteln, hieß es vorab aus dem Buckingham-Palast.

1500 Gäste erwartet

Der Gottesdienst zu Ehren des Commonwealth-Staatenbundes ist eigentlich fester Bestandteil im Kalender der Königin. Er findet in diesem Jahr erstmals seit Ausbruch der Pandemie statt. 1500 Gäste werden zu ihm erwartet, darunter Premier Boris Johnson. Ursprünglich wollte die Queen persönlich dabei sein - es wäre ihr erster Auftritt unter vielen Leuten gewesen, seit sie im vergangenen Herbst aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten und mehrere Termine absagen musste. Erst vor kurzem hat sie eine Corona-Infektion überstanden. Sie werde aber in der kommenden Woche andere Termine wahrnehmen, darunter auch persönliche Audienzen, hieß es.

Der Commonwealth-Tag, der bis 1958 Empire-Tag hieß, wird seit Anfang des 20. Jahrhunderts im Vereinigten Königreich gefeiert. Er fällt jährlich auf den zweiten Montag im März. Dabei sollen die Verbundenheit, Vielfalt und die gemeinsamen Werte der 54 unabhängigen Mitgliedstaaten der Commonwealth-Familie zelebriert werden. Das Thronjubiläum der Queen sollte in diesem Jahr eine gewichtige Rolle spielen. So wird das Stück «Beacon of Brightest Light» der Komponistin Debbie Wiseman Weltpremiere feiern, das vom Platinjubiläum der Queen inspiriert ist.


Bildnachweis: © Jeff J Mitchell/PA Wire/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Allgemeines

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Portugiesische Nationalmannschaft trainiert am 14. Juni im Heidewald-Stadion
Stadt Gütersloh

Knapp 6000 Fans dürfen sich über kostenlose Karten freuen – Ausgabe von maximal vier Tickets pro Person im Rahmen...

weiterlesen...
„Mir ist wichtig, dass wir viel und offen sprechen“
Im Interview

Gespräch mit Pfarrer Thorsten Roland

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gewitter und Starkregen zum Wochenende erwartet
Allgemeines

Nach den heftigen Unwettern über Deutschland soll es auch zu Beginn des Wochenendes in weiten Teilen des Landes gewittern und regnen - ein Ende ist vorerst nicht in Sicht.

weiterlesen...
Tote und Verletzte am Ballermann - «Wie eine Bombe»
Allgemeines

Des Deutschen liebste Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Schreckens: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es Tote - gebangt wird um das Leben von vielen Verletzten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gewitter und Starkregen zum Wochenende erwartet
Allgemeines

Nach den heftigen Unwettern über Deutschland soll es auch zu Beginn des Wochenendes in weiten Teilen des Landes gewittern und regnen - ein Ende ist vorerst nicht in Sicht.

weiterlesen...
Tote und Verletzte am Ballermann - «Wie eine Bombe»
Allgemeines

Des Deutschen liebste Partymeile wurde binnen Sekunden zum Ort des Schreckens: Beim Einsturz eines Restaurants am Ballermann gab es Tote - gebangt wird um das Leben von vielen Verletzten.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner