14. Juni 2019 / Allgemeines

Gütersloh International am Samstag, 6. Juli

Musik, Tanz und 40 Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten

Gütersloh International, der Publikumsmagnet in und vor der Stadthalle Gütersloh, lädt am Samstag, 6. Juli, ab 14.30 Uhr wieder zu einem bunten Fest mit Musik, Tanz und jeder Menge Informationen ein. Hier trifft man sich, um in lockerer Atmosphäre den Austausch zu suchen. Jede Kultur zeigt, was sie ausmacht, und ausländische und deutsche Bürgerinnen und Bürger feiern gemeinsam. Gütersloh international hat sich in den letzten Jahren längst zu einem traditionellen Volksfest entwickelt.

Im Rahmen der Veranstaltung sorgen auf der Sparkassenbühne zahlreiche Folklore- und Musikgruppen sowie Einzeldarbietende aus der Karibik, Türkei, Griechenland, Spanien, Indien, Albanien, Portugal, Thailand, Rumänien, Bulgarien, Russland, Afghanistan und nicht zuletzt aus Deutschland für ein vielfältiges und buntes Programm. Weiterhin sind unter anderem beteiligt die Stadtteilarbeit Blankenhagen, die Showtanzgruppe Atelier Neuhaus sowie der Folklorekreis Gütersloh. Erstmals auf der Bühne steht der Kinderchor „Cantara“.

Vor der Stadthalle werden wieder rund 40 Stände mit verschiedensten, wohlschmeckenden ausländischen und deutschen Spezialitäten aus zahlreichen Ländern zu finden sein, größtenteils angeboten von den ausländischen Kulturvereinen Güterslohs. Die deutsche Rostbratwurst und italienisches Speiseeis dürfen dabei nicht fehlen. Erstmals mit einem Stand vertreten sind in diesem Jahr der West Indian Club sowie Pöhler 09. Darüber hinaus gibt es einige Informationsstände wie zum Beispiel vom Arbeitskreis Asyl, Aksom und der Gambia-Hilfe.

Im Stadthallen Foyer gibt es mit „André S“ ein Zauberkunstprogramm für Klein und Groß. Darüber hinaus eine Bilderausstellung der Malschule Atelier Serpil Neuhaus zum Thema „Frieden“ sowie die Fotoausstellung „Amazing Thailand – si kaoo – si damm“, Schwarz-Weiß Fotografien aus Thailand von Reiner Kerner. Im Außenbereich lockt das Spielmobil mit Angeboten für Kinder.

Eröffnet wird Gütersloh international von Bürgermeister Henning Schulz um 14.30 Uhr: die Veranstaltung steht unter dem Motto „Gemeinsam leben in Gütersloh“. Daher soll zur Eröffnung der symbolische Akt des „Händereichens“ (Hand in Hand) auf dem gesamten Veranstaltungsgelände durchgeführt werden.

Die diesjährige Veranstaltung Gütersloh international ist die 44. Veranstaltung dieser Art in der Stadt Gütersloh. Bis 1981 noch unter dem Motto "Tag des ausländischen Mitbürgers" veranstaltet, fand diese Veranstaltung in den ersten drei Jahren auf dem Platz vor dem Rathaus statt. In diesem Jahr wird sie zum 41. Mal in und vor der Stadthalle Gütersloh durchgeführt.

Quelle/Bild: guetersloh.de

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung - Gütersloher vermisst
Polizeimeldung

Fahndung mit erhöhtem Kräfteansatz

weiterlesen...
Vegetarische One-Pot-Pasta
Rezepte

Damit trifft man jeden Geschmack

weiterlesen...
Impfbarometer für den Kreis Gütersloh online
Aktuell

Impf-Fortschritt im Internet nachvollziehbar

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Mann ergaunert Corona-Gelder und kauft Luxusauto
Allgemeines

An Dreistigkeit kaum zu überbieten: Mit rund vier Million Dollar an Corona-Darlehen gönnte sich ein Mann allerlei - unter anderem einen Lamborghini. Doch nun ist der 29-Jährige aufgeflogen.

weiterlesen...
Erneut starkes Erdbeben in Japan - Keine Tsunami-Gefahr
Allgemeines

Bereits Anfang des Jahres hatte ein Beben im Nordosten Japans rund 200 Menschen verletzt und ein Menschenleben gefordert. Jetzt bewegt sich die Erde erneut.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Mann ergaunert Corona-Gelder und kauft Luxusauto
Allgemeines

An Dreistigkeit kaum zu überbieten: Mit rund vier Million Dollar an Corona-Darlehen gönnte sich ein Mann allerlei - unter anderem einen Lamborghini. Doch nun ist der 29-Jährige aufgeflogen.

weiterlesen...
Erneut starkes Erdbeben in Japan - Keine Tsunami-Gefahr
Allgemeines

Bereits Anfang des Jahres hatte ein Beben im Nordosten Japans rund 200 Menschen verletzt und ein Menschenleben gefordert. Jetzt bewegt sich die Erde erneut.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner