6. Februar 2022 / Allgemeines

Impfnachweis-Ärger - zwei Schwerverletzte in Bremen

In Bremen eskaliert eine Kontrolle der Corona-Zugangsregeln zu einer Gaststätte. Zwei Männer landen im Krankenhaus.

«Zutritt bei 2G+» steht an der Tür einer Gaststätte (Symbolbild).
von dpa

Im Zusammenhang mit einem Corona-Impfnachweis sind zwei Männer in Bremen schwer verletzt worden. Die beiden 38 und 39 Jahre alten Männer wollten am Samstagabend in eine Gaststätte in Bremen-Osterholz gehen.

Da sie keinen ausreichenden Corona-Impfschutz hatten, wurden sie abgewiesen, wie die Polizei mitteilt. Wie ein Polizeisprecher sagte, konnten die beiden Männer ihre Auffrischungsimpfung oder einen negativen Test für den Zugang nicht nachweisen - die ersten beiden Impfungen haben sie demnach erhalten. Daraufhin hätten die beiden die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen.

Kurz danach sollen dann etwa zehn Menschen die beiden mit Faustschlägen und Tritten angegriffen haben. Die beiden Männer kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die mutmaßlichen Täter konnte die Polizei noch nicht finden. Die Ermittlungen dauern an.


Bildnachweis: © Sebastian Gollnow/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Expertenteam soll Massenpanik in Indonesien untersuchen
Allgemeines

Es ist eine der schlimmsten Stadion-Katastrophen in der Geschichte des Fußballs: Mindestens 125 Menschen sterben bei einer Massenpanik in Malang. Jetzt reagiert die indonesische Regierung.

weiterlesen...
Nobelpreis-Bekanntgaben beginnen in Stockholm
Allgemeines

Inmitten von Krisen und Konflikten schaut die Welt für eine Woche nach Stockholm und Oslo. Dort werden die diesjährigen Nobelpreisträger verkündet.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Expertenteam soll Massenpanik in Indonesien untersuchen
Allgemeines

Es ist eine der schlimmsten Stadion-Katastrophen in der Geschichte des Fußballs: Mindestens 125 Menschen sterben bei einer Massenpanik in Malang. Jetzt reagiert die indonesische Regierung.

weiterlesen...
Nobelpreis-Bekanntgaben beginnen in Stockholm
Allgemeines

Inmitten von Krisen und Konflikten schaut die Welt für eine Woche nach Stockholm und Oslo. Dort werden die diesjährigen Nobelpreisträger verkündet.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner