30. Januar 2018 / Allgemeines

Informationsveranstaltung der Stadt Gütersloh

Duales Studium „Soziale Arbeit“ am Donnerstag, 8. Februar

Informationsveranstaltung der Stadt Gütersloh

Das Duale Studium „Soziale Arbeit“ wird ab September wieder bei der Stadt Gütersloh angeboten. Studenten der Sozialen Arbeit werden im Laufe des Studiums praxisnah an verschiedene Arbeitsfelder herangeführt.

Das Studium beginnt am 1. September 2018, dauert drei Jahre und ist in sechs Semestern aufgeteilt. Pro Semester gibt es ein Theoriemodul mit zehn Wochen. Hinzu kommen zwei Wochen Selbstlern-, Nachhol- und Prüfungszeit. Dieser Studienteil wird in der SRH Hochschule in Hamm stattfinden. Neben den Theoriemodulen gibt es in jedem Semester ein Praxismodul, das bei der Stadt Gütersloh absolviert wird. Diese Phase dauert je 12 Wochen.

Informationen dazu gibt es am Donnerstag, 8. Februar, in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr im Ratssaal, Rathaus, Berliner Straße 70.
Anmeldungen sind möglich bis zum 2. Februar per E-Mail an Irina.Bollweg@guetersloh.de

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung - Gütersloher vermisst
Polizeimeldung

Fahndung mit erhöhtem Kräfteansatz

weiterlesen...
Vegetarische One-Pot-Pasta
Rezepte

Damit trifft man jeden Geschmack

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Deutsche dürfen wieder in Portugal Urlaub machen
Allgemeines

Bislang galten Einreisebeschränkungen für Portugal. Ab Montag dürfen wieder Besucher für ihren Urlaub in das Land. Die Lockerungen gelten jedoch nicht für alle EU-Länder.

weiterlesen...
Zwei Schwerverletzte nach Messerangriff in Niedersachsen
Allgemeines

Ein junger Mann beschwert sich bei einer Nachbarin wegen Kinderlärms. Ein anderer Nachbar schaltet sich ein. Es kommt zu einem heftigen Streit - mit zwei Schwerverletzten.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Deutsche dürfen wieder in Portugal Urlaub machen
Allgemeines

Bislang galten Einreisebeschränkungen für Portugal. Ab Montag dürfen wieder Besucher für ihren Urlaub in das Land. Die Lockerungen gelten jedoch nicht für alle EU-Länder.

weiterlesen...
Zwei Schwerverletzte nach Messerangriff in Niedersachsen
Allgemeines

Ein junger Mann beschwert sich bei einer Nachbarin wegen Kinderlärms. Ein anderer Nachbar schaltet sich ein. Es kommt zu einem heftigen Streit - mit zwei Schwerverletzten.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner