28. Juli 2019 / Allgemeines

Innenstadtrundgang am 3. August

Stadtführung – ganz klassisch

Am Samstag, 3. August 2019, nimmt die Stadtführerin Brunhilde Kohls Interessierte mit auf einen Rundgang zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Güterslohs. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Haupteingang des Rathauses. Von dort aus geht es in 90 Minuten über die für Gütersloh typischen „Pättken“ zum Alten Kirchplatz, zum neuen Theater und dem Wasserturm. Auch das Veerhoffhaus ist eine Station auf der Route des Innenstadtrundgangs „Der Klassiker“. Wer wissen möchte, wo der Ursprung des heutigen Gütersloh liegt und sich immer schon gefragt hat, wozu der Dreiecksplatz einmal da war, sollte sich den Termin vormerken. Karten gibt es im ServiceCenter der Gütersloh Marketing für 5 Euro (erm. 3,50 Euro). Wer sich spontan für die Führung entscheidet, kann die Karten direkt bei der Stadtführerin erwerben.

Bildtext: Der Alte Kirchplatz ist eine Station während des klassischen Stadtrundgangs. (Foto: Detlef Güthenke)

Neueste Artikel:

Waldbrände in Südeuropa toben weiter
Allgemeines

Evakuierte Häuser, zerstörte Dörfer, verbrannte Wälder - seit Tagen versetzen heftige Brände die Menschen in Südeuropa in Angst und Schrecken. Ein Ehepaar aus Deutschland kommt in der Türkei ums Leben.

weiterlesen...
Zankapfel Kinder-Impfung - Wie die Stiko arbeitet
Allgemeines

Seit einer Weile schon steht die Stiko unter Druck: Mehrere Politiker forderten sie zum Abgeben einer Empfehlung zum Impfen von Kindern und Jugendlichen auf. Arbeitet das Gremium zu langsam?

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Waldbrände in Südeuropa toben weiter
Allgemeines

Evakuierte Häuser, zerstörte Dörfer, verbrannte Wälder - seit Tagen versetzen heftige Brände die Menschen in Südeuropa in Angst und Schrecken. Ein Ehepaar aus Deutschland kommt in der Türkei ums Leben.

weiterlesen...
Zankapfel Kinder-Impfung - Wie die Stiko arbeitet
Allgemeines

Seit einer Weile schon steht die Stiko unter Druck: Mehrere Politiker forderten sie zum Abgeben einer Empfehlung zum Impfen von Kindern und Jugendlichen auf. Arbeitet das Gremium zu langsam?

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner