Aktuelles

Integrations-Sprachcamp der VHS Gütersloh erneut bei Beckhoff Automation

Integrations-Sprachcamp der VHS Gütersloh erneut bei Beckhoff Automation

Beckhoff Automation entwickelt und produziert innovative Produkte, die auf der ganzen Welt eingesetzt werden. „Die Produkte werdet ihr heute kennenlernen“, sagte Jonas Fröhleke zu den 15 jungen Besuchern. „Möglicherweise kennt ihr einige technische Fachbegriffe noch nicht aus dem Unterricht. Wenn ihr etwas nicht versteht, erkläre ich es gerne nochmal“. Ein wichtiger Hinweis, denn die Jugendlichen, die an diesem Tag den Automatisierungsspezialisten Beckhoff in Verl besuchten, lernen erst seit kurzer Zeit die deutsche Sprache. Sie kommen beispielsweise aus Syrien, Afghanistan oder dem Irak und sind, im Auftrag des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Gütersloh, Teilnehmer/-innen des Integrations-Sprachcamps der Volkshochschule Gütersloh.

„Wir verbinden die Unterrichtseinheiten mit gemeinsamen Aktivitäten in Kunst und Kultur sowie auch berufsorientierten Erfahrungen. Mit praxisbezogenem Lernen haben wir bei unseren vergangenen Sprachcamps gute Erfahrungen gemacht. Deshalb bin ich dem Unternehmen Beckhoff sehr dankbar für die investierte Zeit, uns auch in diesem Jahr wieder als Gastgeber einer Exkursion zu unterstützen“, sagt Dr. Birgit Osterwald, Leiterin der VHS Gütersloh. Auch Beckhoff hat mit den Besuchen aus den Sprachcamps bereits gute Erfahrungen gemacht. So absolvierte jüngst ein Besucher aus dem letzten Jahr ein Praktikum im Unternehmen.

Erfreulicherweise gab es an diesem Tag kaum sprachliche Verständigungsschwierigkeiten. Das liegt zum einen daran, dass die Schüler die deutsche Sprache bereits gut verstehen und zum anderen daran, dass die Gastgeber das Unternehmen und seine Automatisierungskomponenten anschaulich präsentierten. Einleitend erklärte Fröhleke erst einmal was ‚Automation‘ bedeutet. Im Anschluss wurden die technologischen Produkte anhand von Handmustern näher erklärt, sodass die Schüler die Gelegenheit bekamen, beispielsweise Industrie-PCs und die dazugehörigen Motherboards, Bedienpanels, Busklemmen und Motoren, genauer in Betracht zu nehmen.

Als nächsten Programmpunkt besuchte die Gruppe die Industrie-PC-Produktion. Während der Führung durch die verschiedenen Produktionsstationen informierten sich die Schüler sehr genau. Sie fragten zum Beispiel nach Materialien und deren Herkunft und nach Aufgaben der Funktionstasten an den Bedienpaneln.

Zum Ende der Exkursion gab es noch zahlreiche Informationen über das Ausbildungsangebot bei Beckhoff. In insgesamt 7 Ausbildungsberufen bildet das Unternehmen aus. Auch eine Ingenieursausbildung ist bei Beckhoff möglich. In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Bielefeld bietet Beckhoff am Studienort Gütersloh 5 verschiedene Studiengänge an. Vielleicht erkennt der eine oder andere Sprachschüler, z. B. auf Grund von Mehrsprachigkeit und technischer Begabung, berufliche Chancen für sich und kommt wieder: sei es als Berufseinsteiger oder aber als bereits ausgebildete Fachkraft.

BU: Automation zum Anfassen: Die Teilnehmer|innen des Sprachcamps, das von dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Gütersloh in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Gütersloh angeboten wird, besuchten das Unternehmen Beckhoff Automation in Verl.

Teile diesen Artikel: