7. Juli 2021 / Allgemeines

Känguru in Delmenhorst gesichtet - Besitzer gesucht

Und plötzlich steht ein kleines Känguru neben dir an der Bushaltestelle: In Delmenhorst haben einige Menschen in der Nacht ganz schön gestaunt.

Ein kleines Känguru hüpft derzeit durch Delmenhorst. Symbolbild
von dpa

Mehrere Menschen haben in der Nacht zu Mittwoch ein Känguru in Delmenhorst gesichtet. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte zunächst eine Zeugin die Polizei gerufen, weil sie das Tier an einer Bushaltestelle im Stadtteil Neuendeel gesehen hatte.

Auch die eingesetzten Beamten sichteten daraufhin das kleine Känguru, es handelt sich möglicherweise um ein Wallaby. Allerdings sei es nicht gelungen, das Tier einzufangen. Das Känguru hüpfte davon. Die Polizei sucht nach Hinweisen zum Verbleib des Tieres und zum Besitzer oder zur Besitzerin. 


Bildnachweis: © Danny Lawson/PA Wire/dpa/Archivbild
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Entlocke den/die Tänzer/in in Dir!
Sport in Gütersloh

Mit unserem neuen Partner MDance Studio

weiterlesen...
Chinesische Astronauten nach sechs Monaten zurück auf Erde
Allgemeines

Sechs Monate haben drei chinesische Astronauten im Weltall verbracht und an einer neuen Raumstation gearbeitet. «Tiangong» ist Teil des ambitionierten Raumfahrt-Programms Chinas.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Chinesische Astronauten nach sechs Monaten zurück auf Erde
Allgemeines

Sechs Monate haben drei chinesische Astronauten im Weltall verbracht und an einer neuen Raumstation gearbeitet. «Tiangong» ist Teil des ambitionierten Raumfahrt-Programms Chinas.

weiterlesen...
Süditalien erneut von Unwettern heimgesucht
Allgemeines

Feuerwehren im Dauereinsatz, Menschen müssen in Sicherheit gebracht werden. Heftiger Regen und ein Sturm treffen den Süden Italiens hart.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner