1. März 2020 / Allgemeines

Kanal- und Straßenbauarbeiten in Friedrichsdorf

Brackweder Straße zwischenzeitlich gesperrt

Bauarbeiten Brackweder Straße Friedrichsdorf

Der Fachbereich Tiefbau der Stadt Gütersloh beginnt am Montag, 2. März, mit Kanal- und Straßenbauarbeiten an der Brackweder Straße in Friedrichsdorf. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Einmündungen „Am Röhrbach“ und „Zur Großen Heide“.

Für die Verlegung des Regenwasserkanals und die anschließende Wiederherstellung von Geh- und Radweg an der Brackweder Straße ist eine Gesamtbauzeit von zirka fünf Monaten veranschlagt.

Während der Bauzeit wird der Verkehr durch eine mobile Ampel und weitere Verkehrssicherungsmaßnahmen an der Baustelle vorbeigeführt. Der Einmündungsbereich Brackweder Straße/Am Röhrbach wird für einen Zeitraum von 3 bis 4 Wochen gesperrt. Eine Umleitungstrecke ist eingerichtet. Der Fachbereich Tiefbau ist bemüht, die Bauarbeiten schnellstmöglich abzuwickeln, und bittet um Verständnis.

Neueste Artikel:

Waldbrände in Südeuropa toben weiter
Allgemeines

Evakuierte Häuser, zerstörte Dörfer, verbrannte Wälder - seit Tagen versetzen heftige Brände die Menschen in Südeuropa in Angst und Schrecken. Ein Ehepaar aus Deutschland kommt in der Türkei ums Leben.

weiterlesen...
Zankapfel Kinder-Impfung - Wie die Stiko arbeitet
Allgemeines

Seit einer Weile schon steht die Stiko unter Druck: Mehrere Politiker forderten sie zum Abgeben einer Empfehlung zum Impfen von Kindern und Jugendlichen auf. Arbeitet das Gremium zu langsam?

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Waldbrände in Südeuropa toben weiter
Allgemeines

Evakuierte Häuser, zerstörte Dörfer, verbrannte Wälder - seit Tagen versetzen heftige Brände die Menschen in Südeuropa in Angst und Schrecken. Ein Ehepaar aus Deutschland kommt in der Türkei ums Leben.

weiterlesen...
Zankapfel Kinder-Impfung - Wie die Stiko arbeitet
Allgemeines

Seit einer Weile schon steht die Stiko unter Druck: Mehrere Politiker forderten sie zum Abgeben einer Empfehlung zum Impfen von Kindern und Jugendlichen auf. Arbeitet das Gremium zu langsam?

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner