Kinder schaffen Kunst

Geschichten voller Poesie, Haikus und handgedruckte Werke: Am Tag der Druckkunst zeigten die Schülerinnen und Schüler der Blücherschule, was sie im Kultur & Schule NRW - Projekt mit dem Gütersloher Künstler Atanarjuat, Bernd Pfeifer, gelernt haben. „Das  sind wunderbare Ergebnisse“, lobte Bürgermeister Henning Schulz die Schülerinnen und Schüler. Seit September letzten Jahres haben die Projektteilnehmer einmal in der Woche an den Linolschnitten gearbeitet. „Das ist nicht schwer“, sagt die zehnjährige Jana Markovic. „Man braucht nur eine Linolplatte, Werkzeuge wie zum Beispiel ein Schneidmesser, Farbe, Farbroller, Druckpresse und Papier“. In eine Linolplatte schnitzt man mithilfe der Werkzeuge ein Negativmotiv, walzt es mit Farbe ein und druckt das Motiv anschließend auf Papier. Das Tolle daran ist, dass Linoleum leicht zu schnitzen ist.

Der Holzschnitt, dem der Linolschnitt sehr ähnlich ist, ist eine grafische Technik, die Bernd Pfeifer bereits 1976 in Finnland kennengelernt hat und die ihn seitdem nicht mehr losgelassen hat. Die Druckkunst liegt ihm am Herzen. Vor einem Jahr wurden die künstlerischen Drucktechniken ins bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes durch die Deutsche UNESCO-Kommission aufgenommen. Aus diesem Grund rief der Bundesverband der Bildenden Künstlerinnen und Künstler (BBK) dazu auf, am 15. März mit einer Vielzahl an Aktivitäten zur Vermittlung der Druckkunst beizutragen und so auf ihre Bedeutung für die Kultur in Deutschland aufmerksam zu machen. In der Blücherschule haben die Schülerinnen und Schüler Bilder und Haikus wie zum Beispiel „Die Bäume sind kahl, mein Kaninchen kriegt Winterfell, Mama zieht sich warm an“ erarbeitet. Die kleine Ausstellung mit den Werken zum Thema der vier Jahreszeiten konnte in der letzten Woche von allen Klassen besichtigt werden. Auch Schulleiter Martin Wellnitz ist begeistert: „Das ist ein tolles Handwerk.“

 

BU:  Die Schülerinnen und Schüler der Blücherschule stellten jetzt handgedruckte Werke vor, die sie mit Poesie (Haikus) und Linolschnitten unter der Leitung von Bernd Pfeifer, mit dem Künstlernamen Atanarjuat, (hinten links) zum Thema vier Jahreszeiten erarbeitet haben.

Teile diesen Artikel: