Wetter | Gütersloh
6,6 °C

Klangkosmos Weltmusik startet in die neue Spielzeit

Am Dienstag, 8. Oktober 2019, um 18.30 Uhr im Theatersaal, startet die Reihe „Klangkosmos Weltmusik“ in die neue Spielzeit. Zu Gast ist das Ensemble „Sazet e Përmetit“ aus Albanien in der Besetzung Sadik Zeqiri (Gesang, Klarinette), Ylli Muço (Gesang, Akkordeon), Artur Zeqiri (Violine), Alban Zeqiri (Gesang, Violine), Fredi Daci (Laute, Gesang). Der Eintritt ist frei.

Das Ensemble „Sazet e Përmetit“ steht in der Tradition des sehr komplexen mehrstimmigen Gesangsstils, auch als „Iso-Polyphonie“ bezeichnet, der in Südwest-Albanien und Nordwest-Griechenland beheimatet ist. „Iso-Polyphonie“ ist seit 2008 als Immaterielles Kulturerbe von der UNESCO auf der internationalen repräsentativen Liste anerkannt. Ursprünglich als reine Vokalmusik angelegt, haben „Sazet e Përmetit“ die mehrstimmigen Strukturen auch auf ihre Instrumente übertragen. Die Musiker leben alle im kleinen albanischen Ort Përmet. Sie haben mehrere CDs in Albanien veröffentlicht, um die große Vokaltradition ihrer Region zu bewahren und zu dokumentieren. Auf internationalen Tourneen haben die Künstler das Publikum mit virtuosem Zusammenspiel von Instrumenten und dem eindrucksvollen „iso-polyphonen“ Gesang begeistert. Mit „Sazet e Përmetit“ ist Albanien zum ersten Mal in der Gütersloher Weltmusik-Reihe vertreten. In der Spielzeit 2019/20 wird „Klangkosmos Weltmusik“ von der Bürgerstiftung Gütersloh unterstützt.
 
BU: Mit dem Ensemble „Sazet e Përmetit“ ist das Land Albanien zum ersten Mal in der Gütersloher Weltmusik-Reihe vertreten.
 

Teile diesen Artikel: