6. September 2022 / Allgemeines

Kleiner Otter wagt sich aus der Wurfhöhle

Mitte Juli ist das Zwergotter-Mädchen im Tiergarten Kleve zur Welt gekommen und hat die erste Zeit in der Wurfhöhle verbracht. Inzwischen traut sie sich heraus und erkundet sie die Welt.

Im Tiergarten Kleve haben die Zwergotter Nachwuchs bekommen. Diese junge Zwergotter-Dame kam am 14. Juli zur Welt.
von dpa

Mit ihren großen Kulleraugen verdreht eine junge Zwergotter-Dame den Besuchern des Tiergartens im nordrhein-westfälischen Kleve die Köpfe. Das kleine Zwergotter-Mädchen sei am 14. Juli geboren worden, habe aber jetzt den ersten Termin zum Checkup beim Tierarzt gehabt, teilte der Tiergarten am Dienstag mit. Die ersten Wochen habe der putzmuntere Nachwuchs in einer geschützten Wurfhöhle verbracht.

Erst mit etwa anderthalb Monaten beginnen Zwergotter, die als Nestflüchter blind und taub zur Welt kommen, die Wurfhöhle zu verlassen. «Unser junger Zwergotter entwickelt sich prächtig», sagte der Tiergartenchef und Tierarzt Martin Polotzek. Man könne täglich beobachten, wie das nun rund 600 Gramm leichte Jungtier immer mutiger werde und sich immer weiter aus der Wurfkiste wage. Es mache einen «sehr aufgeweckten, gesunden Eindruck», so Polotzek. «Dabei hält es seine Familie ganz schön auf Trab und sorgt für frischen Schwung in unserer nun neunköpfigen Zwergottergruppe.»

Damit das neue Familienmitglied später von den anderen Ottern gut zu unterscheiden ist, bekam es einen Mikrochip unter die Haut gesetzt. Zwergotter gehören laut Tiergarten aufgrund der zunehmenden Lebensraumzerstörung und der illegalen Jagd mittlerweile zu den gefährdeten Tierarten.


Bildnachweis: © Manuel Funda/Tiergarten Kleve/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Umweltschützer protestieren mit Kanus gegen Oder-Ausbau
Allgemeines

Jüngst war es in der Oder zu einem Massen-Fischsterben gekommen. «Um weiteren Katastrophen vorzubeugen, müssen wir gemeinsam den Oder-Ausbau beenden», fordern Umweltschützer. Doch Polen pocht darauf.

weiterlesen...
Elefantenjunges im Leipziger Zoo geboren
Allgemeines

«Die ersten Stunden, die wir nun beobachten konnten, stimmen uns optimistisch», heißt es aus dem Zoo. Weiterer Elefanten-Nachwuchs ist unterwegs in Leipzig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umweltschützer protestieren mit Kanus gegen Oder-Ausbau
Allgemeines

Jüngst war es in der Oder zu einem Massen-Fischsterben gekommen. «Um weiteren Katastrophen vorzubeugen, müssen wir gemeinsam den Oder-Ausbau beenden», fordern Umweltschützer. Doch Polen pocht darauf.

weiterlesen...
Elefantenjunges im Leipziger Zoo geboren
Allgemeines

«Die ersten Stunden, die wir nun beobachten konnten, stimmen uns optimistisch», heißt es aus dem Zoo. Weiterer Elefanten-Nachwuchs ist unterwegs in Leipzig.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner