8. November 2022 / Allgemeines

Männer knacken Bordbistro im ICE

Einen besonders guten Ruf genießen die gastronomischen Angebote des DB-Bordbistros ja gerade nicht. Dies hielt zwei hungrige Männer nicht von einer brachialen Aktion ab.

Zwei Männer haben das Rolltor einer ICE-Bistro-Theke aufgebrochen und diverse Lebensmittel verspeist.
von dpa

Hunger, Durst und Verzweiflung müssen schon recht groß sein, um ein Bordbistro eines Zugs der Deutschen Bahn (DB) zu knacken. Doch genau das ist geschehen, wie die Bundespolizei am Dienstag berichtete.

Sie sei am frühen Montagmorgen im Kölner Hauptbahnhof zum Gleis 4 gerufen worden, wo gerade der ICE 920 aus Koblenz eingefahren war. Zwei Männer aus Osnabrück, 25 und 26 Jahre alt, hätten gegen 2.00 Uhr das Rolltor der Bistro-Theke aufgebrochen und diverse Lebensmittel verspeist, ehe sie von Bahn-Mitarbeitern erwischt wurden.

Die Bundespolizisten trafen die beiden Tatverdächtigen an, als diese noch inmitten von diversen Nahrungsmitteln, Getränken und leeren Verpackungen saßen. Der Wert der verbotenen Mahlzeit betrug den Angaben zufolge etwa 45 Euro. Neben Süßigkeiten und anderen Speisen genehmigte sich das hungrige Duo auch ein Bierchen, lehnte einen Atemalkoholtest aber ab und wollte sich auch zum Sachverhalt nicht äußern, so die Bundespolizei.

Nach einer Belehrung durften die polizeilich bis dato nicht in Erscheinung getretenen Männer gehen, sehen aber einem Ermittlungsverfahren in einem «besonders schwerem Fall des Diebstahls» entgegen.


Bildnachweis: © --/Bundespolizei/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Havarie an Kieler Brücken - Nord-Ostsee-Kanal gesperrt
Allgemeines

Nichts geht mehr auf und über dem Nord-Ostsee-Kanal in Kiel. Schiffe stecken fest, Autofahrer und Fußgänger müssen ausweichen. Das exakte Ausmaß der Schäden steht noch nicht fest.

weiterlesen...
Schuldig und doch frei? Bluttat wird erneut verhandelt
Allgemeines

Vor mehr als 27 Jahren ersticht ein Mann eine Frau auf der Straße. Daran gibt es keine Zweifel. Er wird wegen Mordes verurteilt - und sitzt nun wegen derselben Tat erneut auf der Anklagebank.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Havarie an Kieler Brücken - Nord-Ostsee-Kanal gesperrt
Allgemeines

Nichts geht mehr auf und über dem Nord-Ostsee-Kanal in Kiel. Schiffe stecken fest, Autofahrer und Fußgänger müssen ausweichen. Das exakte Ausmaß der Schäden steht noch nicht fest.

weiterlesen...
Schuldig und doch frei? Bluttat wird erneut verhandelt
Allgemeines

Vor mehr als 27 Jahren ersticht ein Mann eine Frau auf der Straße. Daran gibt es keine Zweifel. Er wird wegen Mordes verurteilt - und sitzt nun wegen derselben Tat erneut auf der Anklagebank.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner