29. Februar 2024 / Allgemeines

Mann befreit Frau mit Taschenmesser aus brennendem Auto

Eine Seniorin schaffte es nicht mehr, den Gurt zu lösen, um sich aus dem brennenden Auto zu retten. Ein Mann aber behielt die Nerven.

Der Fahrer und seine Beifahrerin kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus.
von dpa

Ein Mann hat eine Seniorin in Baden-Württemberg mit Hilfe seines Taschenmesser aus einem brennenden Auto gerettet. Wohl aufgrund eines technischen Defekts war nach Polizeiangaben im Innenraum zwischen Fahrer- und Beifahrersitz ein Feuer ausgebrochen.

Der 65-jährige Fahrer habe am Mittwochabend an einer Bushaltestelle bei Schwäbisch Hall angehalten und sei ausgestiegen. Die 72-jährige Beifahrerin habe es nicht mit eigener Kraft aus dem Wagen geschafft.

Wegen des Feuers hatte der Fahrer die Handbremse nicht angezogen, wie ein Sprecher sagte. Das brennende Auto rollte laut Mitteilung bergab und blieb nach etwa 30 Metern an einem Zaun stehen. Ein Mann eilte herbei und schnitt dem Sprecher zufolge mit einem Taschenmesser den Gurt durch, mit dem die Frau noch angeschnallt war. Das Auto brannte völlig aus. Der Fahrer und seine Beifahrerin kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus.


Bildnachweis: © Sebastian Gollnow/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Tipps für Elektroinstallationen bei Renovierungen und Neubauten
In Gütersloh entdeckt...

Dein Partner für Elektroinstallationen und Gebäudetechnik aus Gütersloh

weiterlesen...

Neueste Artikel

50-jährige Frau schlägt zu - Gütersloher Polizistin schwer verletzt
Polizeimeldung

Kriminalität 50-jährige Frau schlägt zu - Gütersloher Polizistin schwer verletzt Freitagabend (19.04., 19.45 Uhr)...

weiterlesen...
Zündelein in der Gütersloher Innenstadt - Zeugenaufruf
Polizeimeldung

Kriminalität Zündelein in der Gütersloher Innenstadt - Zeugenaufruf In der Nacht zu Dienstag (22.04., 18.15 Uhr -...

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fünf Euro für Venedig - Chaos zu Beginn
Allgemeines

Als erste Stadt der Welt verlangt Venedig von Tagesbesuchern nun Eintritt. Wegen der vielen Ausnahmen gibt es aber einige Nachfragen. Auch ein prominenter Besucher muss gar nichts zahlen.

weiterlesen...
Mutmaßliche Betäubungsmittel in Supermärkten entdeckt
Allgemeines

Mehrere Pakete mit mutmaßlichen Betäubungsmitteln sind in Supermärkten in Berlin und Brandenburg entdeckt worden. Die Gewerkschaft der Polizei überraschen solche Funde kaum.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner