24. Juni 2022 / Allgemeines

Mann mit 5 Promille - Ermittlungen in Obdachlosenszene

Die Polizei ermittelt im Fall eines sehr stark alkoholisierten Obdachlosen nach Zeugenaussagen in eine andere Richtung als noch am Donnerstag.

In der Düsseldorfer Obdachlosenszene scheint ein Trinkgelage mit sehr viel Alkohol eskaliert zu sein.
von dpa

Im Fall um einen mit 5 Promille gefundenen und reanimierten Obdachlosen (50) verlagern sich die Ermittlungen der Polizei in das Umfeld des Mannes.

Zunächst war man davon ausgegangen, dass der Obdachlose mit einer Flasche Wodka von Fremden praktisch abgefüllt worden sei. Inzwischen geht man laut einem Polizeisprecher aus, dass ein Trinkgelage unter Obdachlosen eskaliert ist.

So hatte der Mann offenbar bereits sehr viel Alkohol konsumiert. Schließlich sollen ihm noch einige Schlucke von anderen Obdachlosen in den Mund geschüttet worden sein. Das neue Bild habe sich aus Zeugenaussagen ergeben, so die Polizei.

Der Mann war vor anderthalb Wochen in der Düsseldorfer Altstadt gefunden worden. Der Zustand des 50-Jährigen ist laut Polizei noch immer kritisch.


Bildnachweis: © Silas Stein/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Taifun «Noru» fordert Tote auf den Philippinen
Allgemeines

Mit Spitzengeschwindigkeiten von 240 Kilometer pro Stunde fegt «Noru» über den Inselstaat. Mindestens acht Menschen sterben, Zehntausende müssen ihre Häuser verlassen. Nun zieht der Sturm nach Vietnam.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Taifun «Noru» fordert Tote auf den Philippinen
Allgemeines

Mit Spitzengeschwindigkeiten von 240 Kilometer pro Stunde fegt «Noru» über den Inselstaat. Mindestens acht Menschen sterben, Zehntausende müssen ihre Häuser verlassen. Nun zieht der Sturm nach Vietnam.

weiterlesen...
Schienenersatzverkehr mal anders: Zu Fuß statt mit dem Bus
Allgemeines

Im Norden setzt die Bahn derzeit auf besonderen Schienenersatzverkehr: die eigenen Beine. Über die Schleibrücke bei Lindaunis müssen die Fahrgäste laufen. Das ist deutlich schneller als der Bus.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner