19. Februar 2022 / Allgemeines

Mann stirbt auf Baustelle - Mordkommission ermittelt

Ein 24-Jähriger kommt im Aufenthaltsraum einer Baustelle ums Leben. Was war geschehen? Die Polizei schließt ein Fremdverschulden nicht aus.

Einsatzfahrzeuge der Polizei stehen am Sony Center in Berlin, wo es in einem Aufenthaltsraum für Arbeiter einen Toten gab.
von dpa

Nach einem Todesfall auf einer Baustelle in Berlin-Mitte ermittelt die Mordkommission. Ein 24-Jähriger war am Samstagnachmittag im Aufenthaltsraum einer Baustelle des Sony-Centers am Potsdamer Platz ums Leben gekommen, wie ein Polizeisprecher sagte.

Rettungskräfte hatten demnach noch vergeblich versucht, den Mann zu reanimieren. Die Todesumstände waren zunächst unklar, ein Fremdverschulden könne aber nicht ausgeschlossen werden, hieß es am Samstag.

Die Polizei war mit Spezialeinsatzkräften vor Ort. Angaben eines dpa-Reporters, wonach eine Person festgenommen wurde, bestätigte die Polizei auf Nachfrage nicht. Derzeit würden Beamte die Arbeiter auf der Baustelle befragen, so der Polizeisprecher am Samstagnachmittag. Ob es weitere Verletzte gegeben habe, war zunächst nicht bekannt.


Bildnachweis: © Paul Zinken/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
Neue Kita „Ahornallee“ bietet 88 Kindern Betreuung in modernem Gebäude
Für die ganze Familie

Stadt Gütersloh hat nun 4228 Betreuungsplätze im Angebot

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Hurrikan «Ian»: Wiederaufbau wird Jahre dauern
Allgemeines

Nachdem «Ian» abgezogen, machte sich nun Präsident Biden ein Bild von der übrig gebliebenen Verwüstung in dem Staat an der Ostküste.

weiterlesen...
RBB: Zwei Leitungsmitglieder sollen Amt ruhen lassen
Allgemeines

In der RBB-Affäre um Vetternwirtschaft wurden die Ermittlungen ausgeweitet. Der Personalrat dringt darauf, dass die Personen, die nun ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen sind, ihr Amt ruhen lassen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Hurrikan «Ian»: Wiederaufbau wird Jahre dauern
Allgemeines

Nachdem «Ian» abgezogen, machte sich nun Präsident Biden ein Bild von der übrig gebliebenen Verwüstung in dem Staat an der Ostküste.

weiterlesen...
RBB: Zwei Leitungsmitglieder sollen Amt ruhen lassen
Allgemeines

In der RBB-Affäre um Vetternwirtschaft wurden die Ermittlungen ausgeweitet. Der Personalrat dringt darauf, dass die Personen, die nun ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen sind, ihr Amt ruhen lassen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner