20. Januar 2022 / Allgemeines

Massenkarambolage mit rund 40 Fahrzeugen in Tschechien

Auf der Europastraße E10 hat es ordentlich gekracht. Auf einer Länge von mehr als 150 Metern sind Autos und Lastwagen nach plötzlich einsetzendem Schneefall ineinandergefahren.

Massenkarambolage auf der Autobahn bei Horovice.
von dpa

Nach plötzlichen Schneefällen ist es in Tschechien zu einer Massenkarambolage gekommen. Rund 40 Fahrzeuge waren in den Unfall am Donnerstag auf der Autobahn D5 bei Horovice verwickelt, wie Polizei und Rettungsdienst mitteilten.

Vier Verletzte wurden mit Hubschraubern und Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Lastwagen und Pkw blockierten die Fahrbahn auf einer Länge von mehr als 150 Metern. Der Unfallort liegt rund 50 Kilometer südwestlich von Prag. Die Autobahn, die als Teil der Europastraße E50 die tschechische Hauptstadt mit Nürnberg verbindet, wurde für die Bergungs- und Räumarbeiten in beiden Richtungen komplett gesperrt. Es wurde eine Umleitung eingerichtet.


Bildnachweis: © Deml Ondrej/CTK/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
Parkplätze am Marktplatz durch Michaeliskirmes belegt
Aktueller Hinweis

Sondertickets für Parkhäuser von der Stadt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 414,0
Allgemeines

Das Robert Koch-Institut registriert einen erneuten Anstieg der Sieben-Tage-Inzidenz im Vergleich zur Vorwoche. Zuletzt wurden 133.532 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet.

weiterlesen...
RBB-Affäre: Generalstaatsanwaltschaft weitet Ermittlung aus
Allgemeines

Umstrittene Beraterverträge, nicht offen gelegte Bonus-Zahlungen und kräftige Gehaltserhöhungen: Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin weitet ihre Ermittlungen in der RBB-Affäre weiter aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 414,0
Allgemeines

Das Robert Koch-Institut registriert einen erneuten Anstieg der Sieben-Tage-Inzidenz im Vergleich zur Vorwoche. Zuletzt wurden 133.532 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet.

weiterlesen...
RBB-Affäre: Generalstaatsanwaltschaft weitet Ermittlung aus
Allgemeines

Umstrittene Beraterverträge, nicht offen gelegte Bonus-Zahlungen und kräftige Gehaltserhöhungen: Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin weitet ihre Ermittlungen in der RBB-Affäre weiter aus.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner