13. Juli 2022 / Allgemeines

Mauer soll Schüler in vor Schüssen von Dealern schützen

Vor gut zwei Wochen starb ein 15-jähriger Schüler durch Schüsse bei einer mutmaßlichen Abrechnung im Drogenmilieu in Arles. Nun reagiert eine Grundschule - und errichtet eine kugelsichere Mauer.

In Südfrankreich will eine Grundschule Schülerinnen und Schüler vor Schießereien von Drogendealern schützen.
von dpa

Im südfranzösischen Arles lässt die Stadt eine kugelsichere Mauer vor einer Grundschule errichten, um die Schüler vor Schießereien von Drogendealern zu schützen. Die 2,40 Meter hohe Mauer solle den Schulalltag abtrennen von den Drogengeschäften, die sich leider sehr nahe im Umkreis der Schule abspielten, sagte die städtische Beigeordnete Mandy Graillon dem Sender BFMTV. Auslöser für den Bau der Mauer, der bereits begonnen hat, war der Tod eines 15-Jährigen bei einer mutmaßlichen Abrechnung im Drogenmilieu vor gut zwei Wochen. In dem Viertel, in dem sich die Schule befindet, war auf den Jugendlichen aus einem fahrenden Auto heraus geschossen worden.


Bildnachweis: © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
Allgemeines

Ob «Tribute von Panem», «Das dreckige Dutzend» oder «M.A.S.H»: Donald Sutherland brillierte jahrzehntelang in den verschiedensten Rollen. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von 88 Jahren gestorben.

weiterlesen...
2. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: MK Düppel in Gütersloh
Polizeimeldung

Kriminalität 2. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: MK Düppel in...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Deichbrand-Festival auch von weltweiter IT-Panne betroffen
Allgemeines

Ein globales Computer-Problem sorgt am Freitag an Flughäfen und bei Airlines für Ausfälle - in vielen Ländern. Auch einige Musiker, die beim Deichbrand-Festival erwartet wurden, waren betroffen.

weiterlesen...
Nach Angriff an Volkshochschule bleibt Motiv unklar
Allgemeines

An einer Volkshochschule in Wedel bei Hamburg wird ein Dozent niedergestochen. Lebensgefährlich verletzt kommt er ins Krankenhaus. Die mutmaßlichen Täter sind gefasst, doch das Warum bleibt offen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deichbrand-Festival auch von weltweiter IT-Panne betroffen
Allgemeines

Ein globales Computer-Problem sorgt am Freitag an Flughäfen und bei Airlines für Ausfälle - in vielen Ländern. Auch einige Musiker, die beim Deichbrand-Festival erwartet wurden, waren betroffen.

weiterlesen...
Nach Angriff an Volkshochschule bleibt Motiv unklar
Allgemeines

An einer Volkshochschule in Wedel bei Hamburg wird ein Dozent niedergestochen. Lebensgefährlich verletzt kommt er ins Krankenhaus. Die mutmaßlichen Täter sind gefasst, doch das Warum bleibt offen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner